Spielberichte F1 & F2


F2: Sieg im Spitzenspiel

 

Einen erneuten Kantersieg konnte die F2 im Spitzenspiel bei der TuS Makkabi einfahren. Das Hinspiel war mit 1:0 nur knapp gewonnen worden. Auf der Bertramswiese war allerdings ein gepflegtes Paßspiel aufgrund der katastrophalen Platzverhältnisse kaum möglich, glich das Spielfeld doch eher einem Acker. Beide Teams hatten daher Schwierigkeiten, den Ball unter Kontrolle zu bekommen. Unsere Mannschaft erarbeitete sich jedoch von Beginn an ein klares Übergewicht. Nikolai sorgte mit einer schönen Einzelaktion für die Führung. Dem 2:0 ging eine Flanke von Ruben voraus, die Nik in der Mitte völlig freistehend verwerten konnte. Bei der nächsten Aktion glänzte Nik dann als Vorbereiter. Seinen Flachpaß von der linken Seite brauchte Nikolai nur noch einzuschieben. Dann kamen die Gastgeber einmal gefährlich vor unser Tor. Der gegnerische Stürmer wurde von unserer ansonsten sehr sicher stehenden Defensive nicht gestört und konnte von der Strafraumgrenze ungehindert abziehen. In hohem Bogen flog der Ball in Richtung Tor, doch im letzten Moment fischte unser Schlussmann Noah die Kugel mit einer Glanzparade aus dem oberen Eck. Den hatten viele bereits drin gesehen. So blieb es dabei, dass hinten die Null stand. Noch vor der Pause gelang es unseren Jungs, auf 4:0 zu erhöhen. Diesem Treffer ging die schönste Kombination des Spiels voraus: Nikolai spielte einen Doppelpass mit Ruben durch die Mitte und traf flach ins rechte Eck.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Nach einem Eckball von Matteo hoch in den Fünfmeterraum nutze Christian die zwischenzeitliche Verwirrung und drückte den Ball über die Torlinie. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte dann ebenfalls Christian mit einem Rechtsschuss.

 

 10.05.2014

 TuS Makkabi – SG Bornheim 0:6 (0:4)

 

Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Noah K., Christian, Stipe, Nikolai, Nik, Fatih, Ruben, Nima

 

Tore: Nikolai (4), Christian (2), Nik

 

F2: Höchster Saisonsieg

 

Die F2 feierte am 5. April bei ihrem Heimspiel gegen die „Speuzer“ ihren bisher höchsten Saisonsieg. Die Tore fielen nur so am Fließband. Bereits zur Halbzeitpause stand mit 11:1 ein zweistelliges Ergebnis zu Buche. Kapitän Matteo und Nikolai, diesmal nicht im Tor, sondern als Rechtsaußen aktiv, konnten sich jeweils als vierfache Torschützen eintragen. Das Spiel war sehr einseitig, neben gelungenen Kombinationen, die erfolgreich abgeschlossen wurden, fanden auch oft Weitschüsse ihr Ziel ins Tor der Gäste. Diese kamen nur durch einen nach einem Anstoß schnell vorgetragenen Angriff sowie einen verwandelten Handelfmeter zu den Ehrentreffern. Nach dieser Partie kommt unsere F2, die bis dato alle Spiele für sich entschieden hat, nun auf ein Torverhältnis von 72:4.

 

05.04.2014

SG Bornheim – Sportfreunde 04 Frankfurt 15:2 (11:1)

 

Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Noah K., Christian, Nikolai, Nik, Fatih, Ruben, Baran

 

Tore: Matteo (4), Nikolai (4), Nik (3), Christian (2), Ruben (2)

 

 

SG Bornheim – Spvgg Griesheim 9:2 (3:1)

 

Schöner Kombinationsfußball mit 9:2 belohnt

 

Das Spielergebnis am Ende war eindeutig. Die F1 der SG Bornheim gewinnt das Heimspiel gegen die F1 der Spvgg. 02 Griesheim mit 9:2 Toren. Die große Tordifferenz lässt ein einseitiges Spiel mit einem klar überlegenen Sieger vermuten. Dies ist nicht ganz richtig. Die Gäste waren lange ein gleichwertiger Gegner; doch erst als die Bornheimer Jungs den Ball so richtig zum Laufen brachten, gab es kein Halten mehr.

 

Mit schönem Passspiel und Flanken startete die Heimmannschaft offensiv. Schon der dritte Torschuss wurde mit dem 1:0 belohnt. Mohamed war der Schütze. Das kann ja so weitergehen, mag der Zuschauer gedacht haben, aber nachdem die Bornheimer Abwehr den Ball nicht konsequent klären konnte und den Gästen den Ball überließ, ergriffen diese die Chance und erzielten das 1:1. Hätte Amir nicht kurz darauf den Ball, der in Richtung auf das eigene leere Tor zielte, ins Seitenaus gelenkt, wäre das zweite Tor der Gäste schnell gefallen.

 

In dieser Phase gab es Chancen auf beiden Seiten. Dann erkämpfte sich Amin den Ball im Mittelfeld. Er rannte aufs gegnerische Tor, überspielte dabei geschickt drei Abwehrspieler und schoss das 2:1.

 

Doch dieses Tor brachte immer noch keine Sicherheit für die Heimmannschaft. Ein weiterer Ausgleichtreffer lag danach abermals in der Luft. Zunächst verhinderte ihn wieder ein Feldspieler: Tim Ho klärte den Ball vor der Torlinie, nachdem der Torwart Danilo schon überspielt war. Kurz darauf rettete der Pfosten vor einem möglichen Gegentor der Gäste.

 

Doch immer wenn die Bornheimer den Ball schnell zum Rollen brachten, wurde es gefährlich. Ein schönes Zusammenspiel von Mohamed und Amin führte zum 3:1.

 

Nach der Pause spielte die Heimmannschaft schönen Kombinationsfußball und die Jungs belohnten sich folgerichtig auch mit Toren. Das 4:1 schoss Hishem, der auch den Pass zum 5. Tor vorlegte. Danilo war der Torschütze. Das 6:1 verwandelte Amin nach einer gut vorgelegten Ecke. Zum 7:1 traf Hishem. Jedoch auch die Gäste hatten noch ihre Chancen. Tiago stellte mit guten Paraden seine Torwartqualitäten unter Beweis und vereitelte sichere Torgelegenheiten der Griesheimer. Ein Schuss traf ihn so stark, dass er für den Rest des Spieles ausgewechselt werden muss.

 

Die dadurch entstandene Verunsicherung nutzten die Gäste und sie erzielten ihr zweites Tor. Doch die Bornheimer Jungs ließen weiter den Ball und Gegner laufen und schossen noch durch Ivan und Hishem zwei weitere Tore.

 

Es spielten:

 

Tor: Danilo, Tiago

 

Darian, Amir, Mohamed, Hishem, Amin, Ivan, Tim Ho., Tim He.

Tiago beim Schuss aufs Tor.

Amin beim schnellen Konter.



F2: Nächsten Kantersieg eingefahren

 

Bei strahlendem Sonnenschein fuhr die F2 auf dem Griesheimer Kunstrasen ihren nächsten Kantersieg ein. Unsere Jungs dominierten das gesamte Spiel und ließen die Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen. Diese besaßen keine einzige echte Torchance. Unsere Defensive erwies sich einmal mehr als sattelfest. Zu Beginn spielte unser Team einige Torchancen heraus, es dauerte jedoch einige Zeit, bis die erste genutzt werden konnte. Nach einem Einwurf von der rechten Seite setzte sich Matteo geschickt durch und erzielte mit der Pike das 1:0. Wenige Minuten später erhöhte Nik auf 2:0, nachdem Fatih mit dem ersten Schuss noch an der gegnerischen Abwehr gescheitert war. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Luis mit einem Lattenknaller aus der Distanz zunächst Pech. Dennoch ließ das 3:0 nicht lange auf sich warten: Diesem Treffer ging eine mustergültige Kombination voraus. Luis passte rechts raus auf Ruben, der umkurvte gekonnt einen Gegenspieler und flankte flach in die Mitte zum freistehenden Fatih, der trocken vollstreckte. Ruben traf dann zum 4:0 per Abstauber, nachdem Christian, wieder mit einem unermüdlichen Laufpensum, im ersten Versuch noch am Keeper der Gastgeber gescheitert war. Griesheim gab sich dann ein wenig auf, und machte es unserer F2 leicht, weitere Treffer zu erzielen: Matteo mit einem Weitschuss (5:0), Fatih nochmal nach einen schönen Flanke von Nik (6:0) und ein Eigentor eines Griesheimer Abwehrspielers, der einen Schuss von Fatih in den eigenen Kasten lenkte (7:0). Den Schlusspunkt zum 8:0 setzte Kapitän Matteo, der den Ball nach dem Abschlag des gegnerischen Schlussmannes annahm und aus der Distanz gleich aufs Tor schoss – sein zweites Tor per Weitschuss an diesem Vormittag. Der Sieg war in dieser Höhe verdient, allerdings wurde das Team auch kaum gefordert.

 

29.03.2014

SpVgg Griesheim 02 – SG Bornheim 0:8 (0:2)

 

Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Noah K., Christian, Stipe, Nik, Fatih, Ruben, Nima

 

Tore: Matteo (3), Fatih (2), Nik, Ruben, ET

 

F1: Concordia Eschersheim - SG Bornheim 0:10 (0:5)

Deutlicher 10:0-Auswärtssieg

Eine klare Angelegenheit war das Spiel der F1 bei Concordia Eschersheim.Von Beginn an zeigten sich die Bornheimer deutlich überlegen und lagen zur Pause nach Toren von Hichem (2), Nikolai, Amin und Ivan klar mit 5:0 vorne. Immer wieder zeigte die Bornheimer dabei schöne Kombinationen, die aus einem starken Mittelfeld vor allem von Amir und Amin aufgebaut wurden.  Nach der Pause erhöhten dann Hichem, Amin, Ivan, Nikolai und Danilo zum - auch in dieser Höhe - klar verdienten 10:0-Endstand.  In der einseitigen Partie kamen die Hausherren nur selten vor das gegnerische Tor. Wenn es dann doch einmal brenzlig wurde, waren die Schlussmänner Danilo, 1. Halbzeit, und Tiago in der 2. Hälfte stets auf ihrem Posten und hielten die Null fest.  Tiago parierte dabei in der Schlussphase glänzend, als ein Eschersheimer dann doch einmal allein vor dem Tor auftauchte.

Es spielten: Amin, Amir, Danilo, Darian, Hichem, Ivan, Mohamed, Nikolai und Tiago

 

F1:  SG Bornheím - FC Olympia

Das kann die SG F1 besser!

 

Ein Derby ist im Fußball immer etwas besonders. Es muss ja nicht gleich so emotional wie Eintracht Frankfurt gegen Kickers Offenbach sein, aber auch eine Begegnung der SG Bornheim F1 gegen die F1 von FFC Olympia 07 Frankfurt hat immer wieder seinen besonderen Reiz. Die beiden Mannschaften trainieren nicht unweit voneinander und haben in der Vergangenheit schon öfters gegeneinander gespielt, viele Spieler kennen sich auch untereinander.

Beim Hinspiel hatten die Mannschaften noch unterentschieden gespielt, aber kurz nach dem Anstoß legte die Jungs aus den Ostpark mit einem Sturmlauf auf das Bornheimer Tor los.

Schon in den gefühlten ersten 5 Minuten kam es zu vielen brenzligen Torchancen der Gäste. Die Mannschaft hatte es dem Torhüter Tim Ho. zu verdanken, der mehr als einmal einen gefährlichen Angriff der Gäste vereitelte, dass in dieser Phase kein Tor fiel.

Die SG fand nicht zu ihrem Spiel. Während der Gegner durch schnelle Ballabgaben und gute Pässe sich viele Angriffe auf das Tor erspielten, wirkte die SG müde. Es dauerte immer einen Tick zu lange, bis der Ball ins Rollen kam. Es fehlte das gute Zusammenspiel, das die Mannschaft schon in anderen Spielen unter Beweis gestellt hatte.

So war es auch ein Fehlpass, der den Konter der Olympia  mit erfolgreichen Abschluss des Stürmers zum 1:0 einleitete.

Bis zur Halbzeit hatten die Gäste noch einige gute Chancen, doch Torhüter und die Abwehr konnten ein weiteres Tor verhindern.

War die Partie nach Anpfiff zur 2. Halbzeit etwas ausgeglichener, rettete nun der Torwart der zweiten Halbzeit, Tiago, einige brenzlige Situationen. Das 2:0 fiel nach einem Eckball der Olympia. Ein Stürmer stand ungedeckt vor dem Tor und konnte die gut geschossene Flanke sicher verwandeln.

Löste das zweite Tor nun eine Trotzreaktion der SG aus? Jedenfalls gelang der SG durch eine gute Einzelleistung von Danilo kurz darauf der Anschlusstreffer.

Als die Gäste aber das dritte Tor schossen, hatten die Bornheimer nicht mehr viel dagegen zu setzen. Das Spiel endete 4:1. Die Bornheimer haben unter ihren Möglichkeiten gespielt, dass können die Jungs besser. Man kann auf die nächste Partie schon gespannt sein!

 

Es spielten:

Tor: Tim Ho., Tiago

Darian, Amir, Mohamed, Hishem, Amin, Nicolai, Ivan, Danilo

SG Rotweiss FFM I - SG Bornheim/GW I 1:2 (0:0)

 

F1: Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt

 

Einen wichtigen 2:1-Sieg zum Beginn der Rückrunde feierte die Bornheimer F1 bei Rotweiß-Frankfurt.

 

Dabei stand es zur Pause in einer spannenden Partie auf Augenhöhe 0:0. Hochkonzentriert gingen die Bornheimer zu Werke, hatte man doch noch die 2:6-Klatsche aus dem Hinspiel im Hinterkopf.

 

Die Abwehr mit Darian, Ivan und Amir ließen wenig zu und falls doch einmal ein Gegner aufs Tor schoss, war der Schlussmann Tiago auf seinem Posten und hielt die Null fest.

 

Hochmotiviert kamen die Bornheimer dann aus der Kabine und schossen auch gleich das 1:0, Torschütze war Hichem. Kurz drauf erhöhte Amin, der einen Foulelfmeter verwandelte, auf 2:0.

 

Hecktisch wurde es dann noch einmal in der Schlussphase, als die Gastgeber nach einem Freistoß auf 1:2 verkürzten. Doch ließen sich die Bornheimer den Sieg nicht mehr nehmen und feierten einen gelungenen Start in die Rückrunde.

 

Es spielten: Tim He. und Ivan

 

Amir, Darian, Nikolai, Hichem

 

Tiago, Amin, Danilo und Jonah



F2: Kantersieg zum Rückrundenauftakt

 

Bei herrlichem Sonnenschein empfing unsere F2 die SpVgg Oberrad zum Rückrundenauftakt. Stark ersatzgeschwächt und ohne einen einzigen Einwechselspieler machte unsere Mannschaft ihre Sache gut. Körperlich und spielerisch überlegen, dominierte sie das Spiel von Beginn an. Zunächst fehlte noch die Präzision im Abschluss, doch nach einer sehenswerten Kombination über Matteo und Ruben schloss Fatih zum 1:0 ab. Minuten später traf dann Matteo mit einem überlegten Flachschuss aus der Distanz ins linke Eck. Noch vor der Pause erhöhte Nik nach einem Paß von Noah mit einem Schuss unter die Latte zum 3:0. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich die Überlegenheit zunächst fort. Nach einem halbhohen Paß von Noah in die Mitte des Strafraums versenkte Fatih mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag die Kugel aus der Drehung im gegnerischen Netz. Danach kamen die Gäste, die nie aufsteckten und eine kämpferisch starke Leistung boten, etwas besser ins Spiel. Insbesondere bei Kontern konnten sie sich die eine oder andere Torchance erarbeiten. So fiel der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 4:1 dann auch nach einem solchen Konter. Den ersten Schuss konnte unser Torwart Nikolai noch abwehren, doch beim Nachschuss blieb er machtlos. Diesen Ehrentreffer hatten sich die Gäste aber auch redlich verdient. Danach drehten unsere Jungs wieder auf und erzielten noch drei weitere Treffer. Luis, der in der zweiten Hälfte als Rechtsaußen stürmte, konnte hierzu mit einem Doppelpack beitragen. Kapitän Matteo setzte dann mit dem 7:1 den Schlusspunkt.

 

08.03.2014

SG Bornheim – SpVgg Oberrad 05 7:1 (3:0)


Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Luis, Noah K., Nik, Fatih, Ruben

 

Tore: Matteo (2), Fatih (2), Luis (2), Nik

 

 

F2: Hinrunde mit acht Siegen aus acht Partien beendet!

 

Bei kalten Temperaturen, jedoch trockenen Verhältnissen bestritt unsere F2 ihr letztes Spiel vor der Winterpause auf dem heimischen Kunstrasen. Die Gäste, die F2 von Blau-Gelb Frankfurt, zeigten sich im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen in der vorangegangenen Saison stark verbessert. In den Anfangsminuten schaffte es zunächst keine der beiden Mannschaften, sich ein klares Übergewicht in der sehr fair geführten Partie zu verschaffen. Erst nach einigen Minuten nahmen unsere Jungs mehr und mehr das Heft in die Hand und kamen auch zu ersten Torchancen durch Stipe, Nik und Matteo. Der Gästetorwart präsentierte sich jedoch in sehr guter Form und parierte jeweils stark. Der Druck unserer Mannschaft wurde immer größer und so fiel fast zwangsläufig das 1:0: Einen herrlichen Pass von Matteo aus dem Halbfeld heraus diagonal über die gegnerische Abwehr hinweg in den Lauf von Nik nahm dieser dankbar an und überwand erstmals an diesem Vormittag der Gästekeeper. Wenig später das 2:0: Nach einem Einwurf von der linken Seite bekamen die Gäste den Ball nicht richtig weg, Christian stand vor der Strafraumgrenze völlig frei und zog einfach mal ab – die Kugel flog über den Torwart hinweg ins Netz. Ivan und Ruben hätten dann sogar noch erhöhen können, doch es blieb beim 2:0 vor der Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem gefährlichen Konter der Gäste – es war die beste Torchance für Blau-Gelb in dieser Partie – doch der Schuss strich knapp am linken Pfosten vorbei. Dann spielte unsere Mannschaft wieder ihr gewohntes Spiel: Aus einer sicheren Defensive heraus freie Räume suchen und die Stürmer einsetzen. Matteo spielte flach in den Lauf von Nik, der versenkte die Kugel aus halblinker Position im Sechzehner ins lange Eck. Weitere Chancen wurden vergeben, teils leichtfertig, teils aber auch, weil der Gästetorwart wirkliche Glanzparaden zeigte. Sehenswert dann die Entstehung des Treffers zum 4:0: Christian spielte aus der Mitte heraus einen Steilpass auf links in den Lauf von Nik, der fackelte nicht lange und gab die Kugel gleich wieder in die Mitte, wo Ruben den Ball direkt ins Netz bugsierte – eine wirklich gelungene Kombination über mehrere Stationen! Zum Schluss setzte Nik noch einen drauf, traf zum 5:0-Endstand und belohnte sich für seinen Einsatz mit einem Dreierpack. Die F2 gewann damit alle Spiele der Hinrunde, schoss dabei 40 Tore und kassierte nur einen Gegentreffer! Jetzt ist erst einmal Winterpause, bevor die Rückrunde am 8. März 2014 mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Oberrad 05 beginnt.

 

16.11.2013

SG Bornheim – Blau-Gelb Frankfurt 5:0 (2:0)

 

Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Luis, Ivan, Nik, Fatih, Stipe, Ruben

 

Tore: Nik (3), Christian, Ruben



F2: Starkes Spiel sorgt für siebten Sieg in Serie

 

Bei wechselhaftem Wetter waren beide Mannschaften auf dem Eckenheimer Kunstrasen zunächst ebenbürtig, auch die Gastgeber versteckten sich nicht. Doch nach einigen Minuten begann unsere Mannschaft, sich ein Übergewicht zu erspielen. Die Laufbereitschaft stimmte, und immer wieder gelangen auch Passkombinationen über mehrere Stationen. Christian spielte links raus zu Nik, der lief einige Meter mit dem Ball und nagelte die Kugel sehenswert von halblinks über den Torwart hinweg zum 1:0 ins lange Eck. Vorm 2:0 erkämpfte sich Christian den Ball im Mittelfeld, umkurvte seinen Gegenspieler und lief allein aufs Tor zu, bevor er mit der rechten Innenseite ebenfalls ins lange Eck vollstreckte. Kurze Zeit später erhöhte Matteo mit einem trockenen Schuss auf 3:0. Pech hatte unser Kapitän dann bei einem Lattenknaller. So ging es mit der 3:0-Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte spielte unsere Mannschaft die Führung gekonnt herunter. Es waren jetzt noch mehr Räume da, und diese wussten unsere Jungs zu nutzen. Allein im zweiten Durchgang wurden mehrere Doppelpässe erfolgreich gespielt, und auch wieder einige Torchancen herausgearbeitet. Beim 4:0 passte Christan flach von rechts in die Mitte auf Matteo, der das Ding unhaltbar ins rechte Eck versenkte. Der Ball prallte vom Innenpfosten ins Netz. Der unermüdliche Nik setzte sich immer wieder auf links durch und versuchte zu flanken oder den Torabschluss direkt zu suchen. Pech hatte er mit einem Pfostenschuss. Vor dem 5:0 kam seine Flanke vors Tor, der Torwart der Gastgeber, der ansonsten sehr stark war, konnte den Ball nicht festhalten und Fatih stellte mit seinem Schuss aus der Drehung den 5:0-Endstand her. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, unter anderem wurde ein Elfmeter nach Foul an Christian im Strafraum der Gastgeber nicht gepfiffen.

Insgesamt war dieses Match spielerisch sicher eines der besten der F2. Die Jungs wirken gegen Ende der Hinrunde richtiggehend eingespielt. Das im Training geübte Passspiel funktioniert immer besser, wobei zunehmend auch lange Bälle erfolgreich gespielt werden. Das 5:0 war der siebte Sieg im siebten Spiel. Noch ein „Dreier“ im nächsten Spiel – und die Mannschaft überwintert ohne Punktverlust.

 

09.11.2013

Viktoria Preußen – SG Bornheim 0:5 (0:3)

 

Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Luis, Ivan, Nik, Fatih, Stipe, Nima, Anton, Ruben

 

Tore: Matteo (2), Nik, Christian, Fatih  


F1: BSC SW 1919 Ffm – SG Bornheim GW I 0:1 (0:1)

 

Verdienter knapper 1:0 Sieg

 

Ein steter Begleiter der Bornheimer Mannschaft F1 ist auch nach der Herbstpause der Regen geblieben. Denn das Spiel gegen die F1 des  BSC SW 1919 Ffm (Ballspiel-Club  Schwarz-Weiß 1919 Frankfurt/M. e.V.) fand mal wieder bei ungemütlichem Regenwetter statt. Doch die erschwerten Bedingungen hielten die Bornheimer Jungs nicht davon ab, einen Auswärtssieg nach Hause zu fahren.

 

Das knappe Ergebnis zeigt, dass sich zwei gleich starke Mannschaften gegenüberstanden. Gewohnt offensiv fingen die Bornheimer an, wobei es nicht zu zwingenden Torchancen kam. Die beste Möglichkeit hatte Amin nach einer gut eingespielten Ecke.

 

Die Abwehr mit Abwehrchef Darian stand gut, als die Eschersheimer Jungs besser ins Spiel kamen. Als diese dann doch einmal ausgespielt waren, konnte Danilo mit einer super Parade das Tor „sauber“ halten. Es waren vor allem die Weitschüsse und Standardsituationen, die bei den rutschigen Bedingungen das Spiel gefährlich machten. Bezeichnenderweise war dann auch ein Eckball die Vorlage zum 1:0. Hishem schoss platziert auf den zweiten Pfosten und Mohamed lenkte den Ball mit seinem Oberschenkel ins Tor.

 

Die größte Chance in der zweiten Halbzeit hatte Darian. Sein Weitschuss konnte nur noch gerade so vom Torwart ins Feld zurück gelenkt werden, doch leider ging der Nachschuss der SG daneben.

 

Beinahe wäre das Spiel am Ende doch mit einem Unentschieden ausgegangen. Denn unmittelbar vor dem Schlusspfiff wurde es auf einmal brenzlig. Die Jungs  der BCC SW hatten das Mittelfeld und die Abwehr ausgespielt und ein Stürmer kam allein auf Tiago zu, dem Bornheimer Torwart der zweiten Halbzeit. Mit beherztem Herauslaufen rettete er jedoch reaktionsschnell zuerst per Fuß und dann per Hand die Situation.

 

Es spielten:

 

Tor: Danilo, Tiago

 

Darian, Amir, Mohamed, Tim, Hishem, Amin, Theo, Jonah

 

F2: Gute zweite Halbzeit stellt weiße Weste sicher

 

Nach den Herbstferien fand unser Team bei leichtem Nieselregen zunächst schwer ins Spiel gegen die F3 von Germania Enkheim. Viel basierte auf Zufall, zudem mangelte es an der nötigen Laufbereitschaft. Dennoch gelang die 1:0-Führung: Niks Flachschuss konnte der gute Gästetorwart nur um den Pfosten lenken. Die fällige Ecke verwandelte Matteo direkt – ein sehenswerter Treffer. Weitere Chancen von Christian und Ivan blieben ungenutzt. Danach folgte ein starker Auftritt der Gäste, die unsere Hintermannschaft ein ums andere Mal in Verlegenheit brachten. Besonders gefährlich waren sie bei Eckstößen, von denen sie auch prompt einen zum 1:1-Ausgleich nutzten. Ein Missverständnis in unserer Hintermannschaft nach einem Enkheimer Eckball bedeutete das erste Gegentor für uns überhaupt in der laufenden Saison.

 

Dementsprechend war die Erwartungshaltung, dass unsere Jungs in der zweiten Hälfte endlich anfangen würden, Fußball zu spielen – und das taten sie. Sie setzten das um, was sie können: Pässe in den freien Raum und insgesamt wesentlich zielstrebiger nach vorne spielen. Auch die Defensive ließ wenig zu und erkämpfte sich bei Ballverlust die Kugel meist rasch wieder zurück. Die Zweikämpfe wurden jetzt entschlossener geführt. Hier machte sich auch die körperliche Überlegenheit gegen den jahrgangsjüngeren Gegner (2006) bemerkbar. Die zweite Hälfte gehörte daher komplett unseren Jungs. Nik markierte innerhalb weniger Minuten ein Doppelpack, besonders der zweite Treffer nach schönem Pass von Noah war gut herausgespielt. Den 4:1-Endstand markierte dann Kapitän Matteo nach einem Solo. Aufgrund der guten zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

02.11.2013

 

SG Bornheim – Germania Enkheim 4:1 (1:1)

 

Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Luis, Ivan, Nik, Fatih, Stipe, Noah K., Anton, Baran

 

Tore: Matteo (2), Nik (2)



F2: Zittersieg gegen starken Gegner

 

Bei strömendem Regen erwarteten unsere Jungs auf heimischem Platz einen Gegner auf Augenhöhe. Die F2 von Makkabi fuhr bislang ähnlich hohe Siege ein, so dass die Zuschauer ein spannendes Spiel erwartete. Da auch noch unser Kapitän Matteo fehlte, war allen klar, dass uns ein sehr schweres Spiel bevorstand.

Doch gleich in den ersten Spielminuten gelang unserer Mannschaft die Führung: Stipe spielte auf Fatih, und der vollstreckte zum 1:0. Die Gäste waren noch nicht richtig wach. Allerdings sollte sich dies rasch ändern. Unsere Abwehr, insbesondere Torwart Nikolai, der sonst weitestgehend beschäftigungslos ist, hatte alle Hände voll zu tun. Mehrmals scheiterten die Gäste nur knapp: Mal strich der Ball am Pfosten vorbei, mal hielt unser Schlussmann die Führung fest. Auf dem nassen Kunstrasen war es generell schwierig. Die Gäste waren insgesamt leicht feldüberlegen und zogen zeitweise ein recht ansehnliches Kurzpassspiel auf, während unsere Mannschaft mit Kampfgeist dagegen hielt.

In der zweiten Hälfte zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild, doch kam unsere F2 nun besser ins Spiel. Gut herausgespielte Chancen waren aber auch hier Mangelware. Christians Schuss aus recht spitzem Winkel ging ans Außennetz, und auch Niks Versuch war nicht von Erfolg gekrönt. Die Gäste waren in ihren Aktionen nun nicht mehr so zwingend wie in der ersten Hälfte, und unsere Defensive stand zunehmend sicherer. Doch das Zittern ging weiter. Die Bornheimer Fans schauten immer wieder auf die Uhr und sehnten den Schlusspfiff herbei. In der Schlussminute hatten die Gäste noch zweimal Eckball, doch dann war es amtlich: Unser Team hatte das Spitzenspiel mit 1:0 für sich entschieden!

 

05.10.2013

 

SG Bornheim – TuS Makkabi Frankfurt 1:0 (1:0)

 

Es spielten:

Nikolai (Tor)

Christian, Luis, Ruben, Nik, Fatih, Stipe, Nima

 

Tor: Fatih

 

F1: Klarer 3:0-Heimsieg vor der Pause

SG Bornheim GW - FG Seckbach I 3:0

Im letzten Heimspiel vor der Pause durch die Herbstferien, feierten die Bornheimer einen klaren 3:0-Heimerfolg.

Dabei begannen die Jungs gewohnt motiviert und druckvoll und stürmten gleich auf das gegnerische Tor, Amin sorgte dann mit seinen beiden Toren für die 2:0-Pausenführung, die auch in dieser Höhe absolut verdient war.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Seckbacher dann nur noch auf Schadensbegrenzung, doch trotzdem hatten Bornheimer noch zahlreiche Chancen, Mohamed und Jonah scheiterten mit guten Aktionen am Schlussmann, ehe Hichem dann der 3:0-Endstand gelang.

Die Bornheimer zeigten dabei über das gesamte Spiel eine geschlossene Mannschaftsleistung und kombinierten mit Amir und Ivan aus einem starken Mittelfeld. Die Hintermannschaft um Darian ließ wenige Chancen zu und wenn dann doch mal ein Seckbacher vor demTor auftauchte, standen dort Danilo in Hälfte eins und Tiago nach dem Seitenwechsel sicher und hielten die Null fest.

Es spielten:

Tor: Danilo, Tiago

Abwehr: Darian, Mohamed, Amir, Jonah

Mittelfeld:  Amin, Ivan (Tiago)

Sturm: Hichem (Danilo


F1: SG unterliegt mit 1:2 bei Germania Enkheim

Trotz Niederlage gekämpft bis zum Schluss!

 

Oje! Kaum hat der Schiedsrichter die Partie FC Germania Enkheim F1 gegen die F1 der SG Bornheim GW angepfiffen, beginnt ein sagenhafter Sturmlauf der Heimmannschaft. Ihnen gelingt fast jeder Kampf um den Ball. Die Abwehr der Bornheimer Jungs ist verunsichert, ihnen fehlt die Ordnung, die der Mannschaft in den letzten Spielen einen guten Halt gegeben hat.

 

Immer wieder kommt der blonden Stürmer der Enkheimer über den rechten Außenflügel mit dem Ball gefährlich nach vorne. Er ist es auch, der das 1:0 schießt. Das nächste Tor fällt kurz danach. Ein Einwurf eines SG Spielers verfehlt den eigenen Mitspieler und die Enkheimer verwandeln diese Chance zum 2:0. Viele SG Fans am Spielrand denken zu diesem Zeitpunkt: „Das wird eine haushohe Niederlage.“

 

Es folgen weitere brisante Torschüsse der Enkheimer, sogar ein Pfostenschuss! Einen nächsten vereitelt Torhüter Tim mit einer tollen Faustparade. Langsam kommen jetzt die Gäste aber besser ins Spiel. Inzwischen haben sie deutlich mehr Ballbesitz. Auch die Abwehr wirkt etwas sicherer. Theo spielt mittlerweile ein gutes Abwehrspiel gegen den anfangs so gefährlichen Stürmer der Enkheimer.

 

Kurz nach der Pause fällt der Anschlusstreffer für die SG Bornheim. Amir überspielt mehrere Gegner und schießt aufs Tor. Der Ball wird noch vom Torwart abgewehrt, aber Amirs Nachschuss ist drin. Nun steht es nur noch 2:1.

 

Die Spielanteile der beiden Mannschaften sind im weiteren Verlauf mehr und mehr ausgeglichen. Es sind Standardsituationen, die Torchancen auf beiden Seiten bringen. Torwart Tiago meistert einige brenzlige Situationen. Auch den schnelle Konter mit starkem Abschluss eines Enkheimer Spieler wehrt er mit einer starken Parade ab. Kurz vor Schluss hat Amir sogar noch den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Doch leider trifft er nur das Metall des Tores. Schade, denn trotz Niederlage ist es der Bornheimer Mannschaft hoch anzurechnen, dass sie sich nach dem frühen Rückstand nicht aufgegeben und ins Spiel zurück gefunden hat.

 

                                                                                

 

Tor: Tim Ho., Tiago

 

Amir, Darian, Theo, Jonah

 

Hishem, Amin, Danilo, Mohammed, Ivan

 

 

 


F2: Nächster Kantersieg

 

Bei herrlichem Herbstwetter trat unsere F2 am Samstagvormittag bei den „Speuzern“ an. Deren jahrgangsjüngere F3 konnte allerdings nicht mit unseren Jungs mithalten. Insbesondere im körperlichen Bereich machte sich dies deutlich bemerkbar. So dauerte es auch nicht lange, bis Nik die 1:0-Führung markierte. Im Spiel auf ein Tor versuchte unsere Mannschaft zu kombinieren, was phasenweise auch ordentlich gelang. Die Defensive der Gastgeber war jedoch dicht gestaffelt, so dass bei Torabschlüssen meist noch ein gegnerisches Bein dazwischen war. Nach einem Schuss von Stipe brachte Ivan den Abpraller zum 2:0 unter. Unsere Defensive stand häufig sehr hoch, und so kamen auch unsere Abwehrspieler zu einigen Torchancen. Christian überwand mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den gegnerischen Schlussmann und stellte so den 3:0-Pausenstand her.

In der zweiten Halbzeit stellte Trainer Manuel um und ließ unseren Torwart Nikolai, der erwartungsgemäß kaum einen Ballkontakt hatte, im Sturm spielen. Ruben ging dafür ins Tor. Und Nikolai feierte gleich einen tollen Einstand: Sein 20m-Weitschuss von der rechten Seite segelte ins lange Toreck – ein sehenswerter Treffer! Dem 5:0 ging ein kurzer Eckball zwischen Luis und Nik voraus, das Zuspiel verwerte Kapitän Matteo. Dieser war auch am 6:0 beteiligt: Nach einem Solo über die rechte Seite flankte er in die Mitte, und nach Niks Kopfball schob Nikolai den Abstauber über die Torlinie. Den 7:0-Schlusspunkt setzte dann wiederum Matteo nach einem Alleingang durch die gegnerische Abwehr.

Insgesamt hätte der Sieg noch höher ausfallen können, denn wie bereits im Spiel zuvor traf man auch noch mehrfach Aluminium - ein souveränes Spiel unserer F2, wenngleich man berücksichtigen muss, dass der Gegner aus den Jahrgängen 2006 und 2007 bestand. Unsere Mannschaft steht damit nach vier Spielen nicht nur ohne Punktverlust, sondern auch noch ohne Gegentor da.

 

28.09.2013

FFV Sportfreunde 04 – SG Bornheim 0:7 (0:3)

 

Es spielten:

 

Nikolai (Tor 1. Halbzeit), Ruben (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Christian, Stipe, Nik, Ivan, Luis, Fatih, Anton

 

Tore: Matteo (2), Nikolai (2), Christian, Nik, Ivan

 

 

F1: Die Erfolgsserie geht weiter: Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe

Spvgg. 02 Griesheim F1-SG Bornheim GW  1:2

 

Die Bornheimer sind nun schon im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und setzen somit ihre Erfolgsserie fort. Doch so einfach wie beim 14:0 in der Vorwoche sollte es nicht werden.

Schon nach wenigen Minuten ist allen Beteiligten auf dem Spielfeld klar: Hier spielen zwei Mannschaften gegeneinander, die sich nichts schenken werden. Die SG Bornheim GW F1 spielt auswärts gegen Spvgg. 02 Griesheim F1. Die ersten Chancen hat die Heimmannschaft, doch dann gelingt den SG Buben das Passspiel immer besser, der Ball rollt flüssig und sie erarbeiten sich einige gute Chancen.

 

Doch dann heißt es Atem anhalten: mit einem Konter kommt ein Griesheimer auf das Tor. Er überspielt schon den herauslaufenden Torhüter Danilo. Zum Glück kann Abwehrspieler Darian  den Ball noch kurz vor der Torlinie des leeren Tores ins Aus lenken. Griesheim hat von nun an mehr Spielanteile, doch die Abwehr der SG Bornheim steht gut und immer wieder gelingt der SG die Ballabnahme und sie stürmt nach vorne.

 

Das 1:0 hat eine interessante Entstehungsgeschichte: Armir verliert im Mittelfeld den Ball, erobert sich ihn aber gleich wieder zurück und stürmt nach vorne (Es scheint, als wäre er wütend über seinen eigenen Ballverlust gewesen). Mit voller Wucht schießt er daraufhin das 1:0 für die Bornheimer Jungs.

 

Eine tolle Torwart-Parade zeigt der Griesheimer Torhüter, als er Hishems Weitschuss gerade noch so über die Latte lenkte. Seine Klasse wird er noch im weiteren Verlauf des Spieles unter Beweis stellen.

 

1:0 steht es zur Halbzeit, doch noch ist alles offen.

 

Denn die Griesheimer geben sich nicht geschlagen und so liegen die Spielanteile auch in der zweiten Halbzeit mal bei der Heim-, mal bei der Gastmannschaft. Torhüter Tiago vereitelt eine klare Torchance, als er aus dem Tor läuft und dem Griesheimer Stürmer, der schon die Abwehr überspielt hat, den Winkel verkürzt. Etwas glücklich geht  der Torschuss dann knapp am Tor vorbei.

 

Das zweite Tor gelingt der SG Bornheim. Amir, der heute nicht nur sehr gute Abwehrarbeit leistet gelingt das 2:0. Weitere Chancen folgen. Ein schneller Konter mit erfolgreichem Abschluss zum 2:1 bringt die Griesheimer noch einmal ins Spiel. Doch die Bornheimer lassen nichts „anbrennen“ und verteidigen mutig ihren Vorsprung.

 

Ein spannendes und auch sehr faires Spiel auf Augenhöhe endet mit einem glücklichen, aber verdienten 2:1 Sieg für die SG Bornheim.

 

Es spielten:

 

Tor: Danilo/Tiago

 

Abwehr: Darian, Amir, Tim und Tim

 

Mittelfeld: Amin, Ivan, Mohamed, (Tiago)

 

Sturm: Hichem, (Danilo)

 

 

F2: Weiter ohne Gegentor

 

Auch im dritten Saisonspiel behielt unsere F2 ihre weiße Weste und blieb ohne Punktverlust und Gegentor. Gleich zu Beginn übernahm das Team die Initiative und spielte nach vorn. Doch trotz zahlreicher Chancen wollte der Ball zunächst nicht reingehen. Mit Ivan, Nik und Fatih trafen gleich drei Spieler nur den Pfosten, zwischendurch ging Stipes Schuss links am gegnerischen Kasten vorbei. Ohne dieses Pech hätte bereits eine komfortable Führung zu Buche stehen können. Doch unsere Jungs versuchten weiter, ruhig zu kombinieren. Das klappte auch viel besser als im letzten Spiel. Diese Mühe wurde schließlich belohnt, nachdem Fatih den Blick auf den freistehenden Nik hatte und dieser zur hochverdienten 1:0-Führung einschieben konnte. Auch das 2:0 entsprang einer Kombination über mehrere Stationen, Matteo trug sich hier als Torschütze ein.

Im zweiten Durchgang wurde es mit der 2:0-Führung im Rücken etwas einfacher für unser Team. Nach Matteos Pass konnte Stipe mit seinem Schuss rechts unten ins Eck auf 3:0 erhöhen. Unsere Mannschaft blieb auch danach am Drücker, die Gäste kamen selten über die Mittellinie. Unser Torwart Nikolai wurde kaum geprüft, doch wenn es drauf ankam, war er zur Stelle. Das 4:0 fiel nach einem Schuss von Nik, den der Gästetorwart nicht festhalten konnte – Ruben nutzte den Abstauber. Dann wurde kurz darauf Matteo im gegnerischen Strafraum gefoult, der Schiedsrichter entschied zurecht auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher. Fatih setzte dann kurz vor dem Abpfiff mit dem 6:0 den Schlusspunkt in einer Partie, in der unsere Mannschaft in allen Belangen überlegen war. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, denn neben den vielen Pfostenschüssen in der ersten Halbzeit standen auch im zweiten Durchgang zahlreiche ungenutzte Chancen zu Buche, so scheiterten Christian, Ruben und Nik jeweils aus aussichtsreicher Position. Insgesamt zeigte sich das Team als Einheit und mit deutlich verbessertem Passspiel gegenüber dem letzten Match.

F2 am 21.09.2013

 

21.09.2013

SG Bornheim – SpVgg Griesheim 02 6:0 (2:0)

 

Es spielten:

 

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Stipe, Nik, Ivan, Luis, Fatih, Anton, Ruben

 

Tore: Matteo (2), Nik, Stipe, Ruben, Fatih




Spaß-Fußball bei strömenden Regen

 

Pünktlich zum Spielbeginn des Heimspiels der F 1 SG Bornheim GW gegen die Concordia Eschersheim I setzte wieder ein starker Regen ein, der auch bis zum Schlusspfiff nicht aufhörte. Doch es schien, als ob dieses Mal der Niederschlag die SG-Buben beflügelte. Denn von Beginn an spielte die Mannschaft druckvoll nach vorne. Das Schöne dabei war: Es waren nicht die Einzelaktionen, die die Gäste in Bedrängnis brachten, sondern ein tolles mannschaftsdienliches Spiel. Die Spieler liefen sich frei, hatten den Blick für den richtigen Pass für den Mitspieler und suchten auch den Abschluss auf das Tor. Nachdem ein paar zwingende Torchancen durch den Gästetorhüter vereitelt wurden oder knapp über das Tor gingen, eröffnete Tim Hormel mit einem tollen Weitschuss den Torreigen. Denn es folgten danach noch insgesamt 13 Tore und wenn der Schreiber dieses Textes bei der Fülle der Tore und dem starken Regen leicht den Überblick verloren hat, möge der Leser dies entschuldigen.

Denn spätestens nach dem 2:0 von Hishem drehte die SG richtig auf. Sie griffen früh den Gegner an, behielten ihre Ordnung bei und ließen den Ball von Spieler zu Spieler rollen. Drei kurze, schnelle Pässe und Danilo verwandelte zum 3:0. Tim Hormel, dem danach noch ein weites Tor gelang, schoss das 4:0. Die SG stürmte weiter und spielte sich immer wieder neue Torchancen heraus. Nach weiteren Toren von Hishem und Amin ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit hatte sich Concordia ganz aufgeben und so blieb der Sturmlauf auf ihr Tor nicht aus. Das Spiel fand fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt. Amir schoss noch 2 Tore, Hishem verwandelte einen Strafstoß und danach gelangen ihm noch 2 weitere Tore. Auch Amin schoss noch 2 Tore.

Fazit: Wenn der Regen die F1 der SG Bornheim so beflügelt, dann kann es auch beim nächsten Spiel ruhig von oben schütten.


Unentschieden gegen einen bekannten Gegner!

Im zweiten Spiel der jungen Saison traf die SG Bornheim GW 1 auf einen bekannten Gegner im Ostpark: FFC Olympia 07 Frankfurt 1. Die Mannschaften haben in der Vergangenheit schon öfter gegeneinander gespielt. Hinzu kommt, dass viele Spieler sich untereinander kennen. Sie sind zum Teil Klassenkameraden oder Hortfreunde. Ein Spiel also mit einer besonderen Brisanz.

Dieses ist auch durch das Wetter bestärkt worden. Dauerregen vom Anfang an bis zum Elfmeterschießen. Olympia gelingt der bessere Start, sie haben einige Chancen, die aber von der Abwehr vor allem von den Innenverteidiger Darian und Amir gut vereitelt werden.

Jedoch eine gezielte Flanke und ein hoher Ball hebeln die Abwehr der SG aus und es steht folgerichtig 1:0. für die Heimmannschaft.

Richtig gut ins Spiel kommen die Bornheimer erst nachdem sie durch ein Freistoßtor von Hishem ausgleichen. Leider fehlt ihr vor dem gegnerischen Tor der letzte Biss und somit die Chance auf ein weiteres Tor. Dieses gelingt jedoch kurz vor der Halbzeit den gegnerischen Olympia-Jungs.

Wenige Minuten nach der Halbzeit schießt Amin nach einem tollen Konter das 2:2. Amin, dessen Fußballschuh in der ersten Halbzeit öfters über das Spielfeld flog. Er zeigt tollen Einsatz und überspielt auch beim 3:2 gefühlte vier Abwehrspieler der Olympia.

Mit einem Eckball gelingt der Heimmannschaft jedoch der Ausgleich. Sie spielen weiterhin druckvoll nach vorne. Mit einer tollen Parade rettet Torhüter Ivan das Unentschieden, wobei auch ein schneller Konter in den letzten Minuten von Tim, Amin und Hishem zu einem Siegtor hätte führen können. Spannung bis zum Schluss, da kann man sich auf das Rückrundenspiel schon freuen. Ein Unentschieden zum Freuen – trotz alledem!

        

Tor: Tiago, Ivan

Tim Ho., Amir, Darian, Tim He., Theo, Jonah

Hishem, Amin, Danilo

 

F2: Zweiter Sieg im zweiten Spiel


 

Im ersten Heimspiel der neuen Saison kam unsere F2 zu einem glanzlosen Sieg gegen die jahrgangsjüngere F2 von Rot-Weiß Frankfurt. Von Beginn an dominierte unser Team und band die Gäste fast das gesamte Spiel über in deren Hälfte. Trotz deutlicher Überlegenheit schaffte es die Mannschaft jedoch kaum, klare Torchancen herauszuspielen. Bei strömendem Regen war auf dem nassen Kunstrasen ein gepflegtes Paßspiel schwierig. Nur Ivan prüfte einmal den Gästetorwart, der aber glänzend parierte. Pech hatte Matteo, dessen Flachschuss knapp am Tor vorbei streifte. Die Gäste hatten nur eine nennenswerte Offensivaktion bei einem Konter, konnten diese Chance aber nicht nutzen. Ansonsten fiel Rot-Weiß durch verbale Attacken und viele Fouls auf, vor allem Matteo musste viel einstecken. So ging es torlos in die Pause.

 

Im zweiten Durchgang sah man unserer Mannschaft dann den Willen an, das Spiel zu gewinnen. Gefährlich wurde es aber meist nur bei Standardsituationen. Nach einem Eckball von Matteo stand Ivan völlig frei und schloss zur Führung ab. Auch dem 2:0 ging ein Eckstoß voraus, wiederum von Matteo und wiederum von der rechten Seite getreten. Der Ball fand den Weg zu Noah, und dieser vollstreckte flach ins rechte Eck. Kurze Zeit später setzte Matteo nach einer unübersichtlichen Situation im Fünfmeterraum aus dem Gewühl heraus mit dem 3:0 den Schlusspunkt. Es war sicherlich kein ansehnliches Spiel, was aber zum Teil dem nassen Platz geschuldet war – Hauptsache gewonnen!

Matteo im Zweikampf

 

07.09.2013

SG Bornheim – Rot-Weiß Frankfurt 3:0 (0:0)

 

Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Stipe, Nik, Ivan, Luis, Fatih, Noah K., Anton, Ruben

 

Tore: Ivan, Noah, Matteo



F2: Kantersieg im ersten Spiel

 

Nachdem unsere F2 eine Woche zuvor Turniersieger in Kalbach geworden war, erwischte die Mannschaft auch in der Meisterschaftsrunde einen Auftakt nach Maß: Gleich zu Beginn nahm sie das Heft in die Hand, und schnell war klar, dass die Gastgeber aus Oberrad kaum aus der eigenen Hälfte kommen würden.

 

Aber zunächst war unser Team zu unpräzise im Abschluss, so dass das 0:1 auf sich warten ließ. Mehrere Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Doch als Ivan nach einem starken Eckball von Matteo einköpfte, war der Jubel groß (siehe Bild).

Der Führungstreffer von Ivan

Matteo war es im Anschluss auch, der nach einer Kombination über drei Stationen mit einem Flachschuss auf 0:2 erhöhte. Nik stellte dann den 0:3-Pausenstand her.

 

Im zweiten Durchgang wurde die Gegenwehr der Gastgeber immer schwächer, so dass sich unsere F2 fast nur noch in der gegnerischen Hälfte befand. Auch die Abwehrspieler rückten jetzt auf. Teilweise fehlte jedoch der letzte Pass, sonst hätten noch mehr klare Torchancen herausgespielt werden können. Dennoch reichte es zu weiteren sechs Treffern. Die Torschützen der ersten Halbzeit konnten sich als Doppeltorschützen eintragen. Nik traf sogar insgesamt dreimal. Hinzu kamen zwei Treffer von Fatih, von denen derjenige zum 0:5 sehenswert war: Nach einem Pass von Matteo, der das Spiel insgesamt sehr gut lenkte, schoss er den Ball mit dem Rücken zum Tor aus der Drehung ins Netz. Insgesamt konnten sich die Trainer Ante und Manuel über eine gute Mannschaftsleistung freuen, wobei der Gegner aber nicht auf Augenhöhe war.

Mannschaftsfoto F2 am 31.08.2013

 

31.08.2013

SpVgg Oberrad 05 – SG Bornheim 0:9 (0:3)


Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Christian, Stipe, Nik, Ivan, Luis, Fatih, Baran

 

Tore: Nik (3), Ivan (2), Matteo (2), Fatih (2)



F2: Turniersieg zum Saisonauftakt

Nachdem man vor den Sommerferien noch leer ausgegangen war, startete die F2 mit einem Turniersieg in die neue Saison. In Kalbach besiegte das Team der Trainer Ante und Manuel im Finale den SV Niederursel. Auf dem Weg ins Endspiel begegnete man der jahrgangsjüngeren F3 im Viertelfinale (1:0) sowie der F1 im Halbfinale, das knapp im Elfmeterschießen gewonnen wurde.

Turniersieger F2

Hintere Reihe v.l.: Trainer Ante, Stipe, Nik, Matteo, Noah K., Ivan, Trainer Manuel

Vordere Reihe v.l.: Nikolai, Christian, Luis, Fatih

 

 

F3: Spvgg F-Oberrad III– SG Bornheim 2:1

 

Unentschieden wäre gerecht gewesen…

 

Ein Oberräder Spielervater meinte am Ende des Spieles: „Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen…“ Doch nach 40 Minuten ging die Heimmannschaft Spvgg Oberrad als Sieger vom Platz. Dabei waren die Bornheimer Gäste gut gestartet. Schon in den ersten Minuten gelang Hishem nach einem schönen Passspiel von Tim und Amin das erste Tor.

 

Die Oberräder kamen aber mehr und mehr ins Spiel und nach einer Unaufmerksamkeit der Gäste, (der Ball wurde aus der Abwehr direkt einem Gegenspieler zugespielt), glich die Heimmannschaft aus. Die Bornheimer schafften immer wieder durch gute Einzelleistungen gefährlich nach vorne zum Tor des Gegners zu kommen, während die Oberräder eher durch ihre mannschaftliche Leistung überzeugten.

 

Bei einem Konter wurde den Gästen nach einem Tackling eines Bornheimers einen 7 Meter zugesprochen. Sicherlich: einen solchen Strafstoß kann man geben, muss man aber nicht unbedingt. Dieser führte dann auch zum 2:1 Endstand noch vor der Halbzeitpause.

 

In der 2. Halbzeit lagen die Spielanteile sowohl bei der SG als auch bei der Heimmannschaft. Hishem und Tiago hatten zwei tolle Torchancen, aber auch die Oberräder hatten noch ihre Gelegenheiten vor dem Tor der Bornheimer.

 

Tor

 

Ivan, Tim Ho.

 

Amir, Darian, Tim He., Theo, Mohamed,
Tiago, Hishem, Amin, Danilo

 

 

F4: Weiße Weste auch im letzten Spiel behalten

 

Zum Saisonausklang in der Meisterschaftsrunde musste unsere F4 beim mutmaßlich stärksten Gegner, der SpVgg Oberrad 05, antreten. Im Hinspiel hatte man sich 1:1 unentschieden getrennt. Im Rückspiel dominierten unsere Jungs das Geschehen von Beginn an, die Gastgeber konnten sich kaum einmal aus der eigenen Hälfte befreien. Zweikämpfe wurden auf beiden Seiten nicht gescheut. Nachdem zunächst mehrere Torchancen nicht genutzt wurden, unter anderem traf Matteo bereits in den Anfangsminuten die Querlatte, tauchte Ivan nach einer schnellen Balleroberung völlig frei vor des Gegners Kasten auf und konnte das erlösende 1:0 erzielen. Obwohl die Oberräder wenig vom Spiel hatten, blieben sie bei ihren seltenen Offensivaktionen stets gefährlich, und so konnten sie ihre erste echte Torchance im Spiel zum Ausgleich nutzen. Hier konnte unsere Abwehr den Ball nicht schnell genug aus der Gefahrenzone herausschlagen, und die Gastgeber spielten sie über drei, vier Stationen klassisch aus.

 

In der Halbzeitansprache appellierten die Trainer Ante und Manuel an die Mannschaft, in Hälfte zwei nochmals konzentriert zu Werke zu gehen und sich nicht mit einem Punkt zufrieden zu geben. Dies fruchtete, und unsere Jungs zeigten teilweise sehr ansehnliche Kombinationen. Matteo spielte aus der Mitte diagonal auf rechts zu Stipe, der flankte ohne großes Zögern in die Mitte in den Lauf von Nik, der den Ball mit seinem starken linken Fuß zum 2:1 für Bornheim über die Linie bugsierte. Das war spielerisch sehr stark gemacht. Danach hatte man das Gefühl, es könne nun nichts mehr anbrennen. Doch als der Schiedsrichter auf Freistoß an der linken Strafraumgrenze gegen uns entschied und sich nicht so recht eine Mauer bilden wollte, wurde es nochmals brenzlig. Der gegnerische Stürmer zog mit rechts den Ball direkt aufs Tor und nur der blitzschnellen Reaktion von Matteo war es zu verdanken, dass es nicht zum erneuten Ausgleich kam: Er lenkte den Ball mit dem Kopf über die Querlatte. Danach nahm unsere Mannschaft erneut das Heft in die Hand und kam zu weiteren Torchancen. Hiervon konnte Nikolai eine nutzen, in dem er den Abpraller vom gegnerischen Torwart nach einem Schuss von Fatih direkt zum 3:1 versenkte. So blieb es dann bis zum Schlusspfiff.

 

Anzumerken ist noch, dass sich die ganze Mannschaft Bestnoten in der gesamten Rückrunde verdient hat, in der sämtliche Partien gewonnen werden konnten (in der Hinrunde hatte man noch drei Spiele verloren). Hier ist wirklich eine positive Entwicklung zu erkennen, insbesondere im spielerischen Bereich – man kombiniert, schlägt Pässe in den Lauf der Mitspieler oder spielt Doppelpass  – aber auch im taktischen Bereich: So sind jetzt mittlerweile die Positionen klarer verteilt und das Umschaltspiel gestaltet sich wesentlich schneller uns präziser als es noch vor der Winterpause der Fall war. Dies lässt auf die kommende Turniersaison hoffen!

 

11.05.2013

SpVgg Oberrad 05 – SG Bornheim 1:3 (1:1)

 

Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Christian, Fatih, Stipe, Nik, Ivan, Nikolai, Noah K.


Tore: Ivan, Nik, Nikolai


F4: Serie der hohen Siege reißt nicht ab

 

Erneut eine überzeugende Vorstellung gab unsere F4 im Heimspiel gegen die SpVgg Griesheim 02 ab. Die Mannschaft sorgte von Beginn an für klare Verhältnisse auf eigenem Platz, wenn auch der Gegner ersatzgeschwächt antreten musste. Das 1:0 fiel bereits in den ersten Spielminuten. Nach einem Eckball setzte das Team nach, Christian passte auf Matteo, der leitete den Ball geschickt an Ivan weiter – und der vollstreckte zur frühen Führung. Das 2:0 fiel dann nur kurze Zeit später nach einem sehenswerten Distanzschuss von Luis. Beim 3:0 schoss Christian einen langen Ball vors Tor, und Stipe staubte ab. Nun folgten weitere Torraumszenen, Nik scheiterte mit einem schönen Heber an der Querlatte. Die Gäste kamen kaum einmal vor unser Tor, Noah blieb fast vollkommen beschäftigungslos. Dem 4:0 ging eine schöne Flanke von Matteo voraus, die Stipe zu seinem zweiten Treffer nutzen konnte. So blieb es dann bei diesem Spielstand bis zur Pause, nachdem Matteo, Ivan, Ruben und Fatih weitere Torchancen vergaben.

Nik beim Schuss

Auch nach der Pause zeigte sich das Team sehr konzentriert. Die Motivation ließ trotz der komfortablen Führung nicht nach, auch wenn hier und da aufgrund einiger Wechsel der Spielfluss ein wenig verloren ging. Nach einem langen Ball von Matteo kam Ivan zu einem weiteren Treffer. Auch zum 6:0 konnte sich dieser als Torschütze eintragen, nachdem er mit einem satten Schuss ins linke Eck getroffen hatte. Das 7:0 besorgte Kapitän Matteo durch einen trockenen Schuss von der Strafraumgrenze. Zu guter Letzt konnte auch Christian seine starke Leistung mit dem 8:0 krönen und aus der Drehung ins rechte Toreck einnetzen. Der Ehrentreffer für die Gäste erfolgte dann buchstäblich mit dem Schlusspfiff, nachdem ein Abschlag Noahs missglückte: Der Gegner schaltete schnell und schoss den Ball hoch in Richtung unser Tor, so dass dieser dann über alle Köpfe hinweg ins Tor segelte. So blieb hinten zwar nicht die Null stehen, doch im Endeffekt handelte es sich um eine engagierte und konzentrierte Mannschaftsleistung, die umso höher zu bewerten ist, als das Hinspiel noch mit 0:3 verloren wurde. Das Team steigert sich nun von Spiel zu Spiel, kombiniert geschickt und nutzt die freien Räume, so dass vor allem im taktischen Bereich bereits ein hohes Niveau erreicht ist. Dies lässt für das letzte Spiel in der laufenden Punktrunde hoffen, denn mit der SpVgg Oberrad 05 wartet nun noch einmal ein schwerer Brocken.

Spielszene Heimspiel gegen Griesheim

  

04.05.2013

SG Bornheim – SpVgg Griesheim 02 8:1 (4:0)

 

Es spielten:

 

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Christian, Fatih, Stipe, Nik, Ruben, Baran, Ivan, Nima

 

Tore: Ivan (3), Stipe (2), Luis, Matteo, Christian

 

 

F-3-Jugend SG Bornheim GW III – SC  Weiß-Blau IV

Klarer 3:0-Erfolg im letzten Heimspiel

Ihr letztes Heimspiel am Samstag konnten die Bornheimer-Jungs mit 3:0 klar für sich entscheiden.

Der Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können, wenn die SG die Chancen konsequent genutzt hätten. So dauerte es in der ersten Hälfte auch bis zur 12. Minute, bis Amin das 1:0 für die Platzherren erzielte. Dem war ein wahrer Sturmlauf vorangegangen und das Spiel fand fast nur in der Hälfte der Gäste statt, doch der starke SC-Schlussmann vereitelte einige gute Chancen.

Nach der Pause ging es dann ähnlich weiter und so erhöhten Hichem und Amin mit seinem zweiten Tor zum hochverdienten 3:0-Endstand

Es spielten: Danilo und Ivan

Darian, Mohammed, Theo und Amir

Hichem, Amin, Tiago, Jonah und Dino

F-3-Jugend FC Germania Enkheim IV - Bornheim GW III 7:1

Herbe Niederlage in einseitigem Spiel

Am vergangenen Samstag endete das Spiel der Bornheimer-Jungs bei Germania Enkheim mit einem klaren 7:1 für die Gastgeber.

Nachdem beide Mannschaften zunächst motiviert begannen, hatten die Gäste nach dem 1:0 für die Platzherren etwas zurückgesteckt und lagen dann zur Pause mit 4:0 zurück.

Nach dem Seitenwechsel bäumten sich die Bornheimer noch einmal auf, und erarbeiteten sich auch einige Chancen. Doch es trafen erneut die Platzherren und erhöhten dann schnell auf 7:0.

In der Schlussphase gelang Dino noch der Anschlusstreffer zum 7:1. Für die F-3 ist es die erste Niederlage nach einer bisher tollen Rückrunde.

Es spielten: Danilo und Tiago

Darian, Mohammed, Theo und Ivan 

F3: SG Bornheim - SG Riederwald II

 

Deutlicher 6:3 Sieg dank guter 2. Halbzeit

 

Das Heimspiel der SG Bornheim gegen die SG Riederwald II endete mit einem klaren 6:3 Sieg. Doch so überlegen wie es das Ergebnis ausdrückt, war es von Beginn des Spiels an nicht. Die Gäste starteten druckvoller, während die Bornheimer noch etwas „müde“ wirkten und Anlaufzeit brauchten, bis sie in ihr Spiel fanden. So fiel nach einem stark geschossenen Freistoß das erste Tor für die Riederwälder.

 

Amin, der Spielkapitän, spielte ein überragendes Spiel und nach einem tollen Sprint über Linksaußen schoss er das 1:1. Doch die Gastmannschaft legte wieder ein Tor vor. Nach einem schönen ausgespielten Konter über links außen gelang  Dino noch kurz vor der Halbzeit das 2:2.

 

Auch in der zweiten Hälfte schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Das Spiel war sehr ausgeglichen und erst nach dem 3:3 (Amin hatte das dritte Tor geschossen) startete die SG mit einem tollen Zwischenspurt durch. Dino, Nikolai und Amin schossen die Tore, die zum 6:3 Sieg für die Bornheimer Buben führten. Die Gäste hatten zwar auch noch einige tolle Torchancen, die aber Torwart Ivan toll und bravourös vereitelten konnte.

 

 

 

Es spielten: Tim Ho. und Ivan

 

Amir, Darian, Nikolai, Mohamed

 

Tiago, Amin, Dino , Danilo, Jonah

 

 

 

 

F4: Dritter Kantersieg in Folge

In einer einseitig geführten Partie kam unsere F4 zu ihrem dritten Kantersieg in Folge. Dabei stand die geschlossene Mannschaftsleistung im Vordergrund. Die Jungs setzten die im Training einstudierten Passkombinationen um und glänzten mit vielen Toren. Diesmal gab unser Team endlich einmal von Beginn an Vollgas. Allerdings hatte der Gegner auch wenig entgegenzusetzen. So stand es bereits zur Halbzeit 6:0 nach drei Toren von Nik, zweien von Matteo und einem von Nikolai. Besonders sehenswert war hierbei das 2:0 von Kapitän Matteo, der einen Eckstoß mit Effet direkt ins Tor verwandelte.

Das 2:0 nach direkt verwandelter Ecke

Lediglich zu Beginn der zweiten Hälfte schlichen sich einige Unaufmerksamkeiten ein, und die Gäste konnten in dieser Phase den Ehrentreffer erzielen. Danach schaltete unsere Mannschaft wieder einen Gang hoch. Die Offensive wurde mit fünf weiteren Treffern belohnt, die teils aus sehenswertem Paßspiel, teils aus Abwehrfehlern der Gäste entstanden. So konnten sich Matteo mit zwei weiteren Toren, sowie Ruben, Fatih und Baran in die Torschützenliste eintragen.

Nik im Zweikampf

 

20.04.2013

SG Bornheim – 1. FC Rödelheim 02 11:1 (6:0)

 

Es spielten:

 

Noah E. (Tor 1. Halbzeit), Nikolai (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Christian, Fatih, Stipe, Noah K., Ruben, Baran, Nik

 

Tore: Matteo (4), Nik (3), Nikolai, Fatih, Ruben, Baran



F3: Ein Unentschieden als gefühlte Niederlage

FFV Sportfreunde - SG Bornheim GW 2:2

 

Spannendes schnelles Spiel, viel Spielfreude, starke Torchancen auf beiden Seiten. Alles trifft auf das Auswärtsspiel der SG Bornheim F3 gegen die FFV Sportfreunde Frankfurt zu. Doch die Situation, die das Spiel prägte, ergab sich erst kurz vor dem Schlusspfiff.

 

In der vierten Minute(!) der Nachspielzeit starten die Sportsfreunde ihren letzten Angriff. An der Strafraumgrenze wird er gestoppt. Der Spieler fällt. Der Schiedsrichter pfeift einen mehr als fragwürdigen Siebenmeter. Unverständlich und nicht nachvollziehbar. Mit dem verwandelten Strafstoß gelingt den Sportsfreunden das Unentschieden zum 2:2 Endstand. Das war einfach bitter für die Bornheimer Mannschaft.

 

Doch trotz des spielentscheidenden Schiedsrichterpfiffs sollte nicht vergessen werden, dass es ein gutes Spiel der SG Bornheim war.

 

Dabei starteten die Sportfreunde spielbestimmender. In den ersten 10 Minuten gelang der SG immer wieder einen Konter, doch die Heimmannschaft hatte einige dicke Torchancen. Einmal rettete sogar Amir, der wieder souveräne Abwehrarbeit leistete, auf der Torlinie. Je länger die erste Hälfte fortschritt, umso besser kamen die Bornheimer Jungs ins Spiel. Leider fiel dann kurz vor der Pause doch das 1:0 für die Heimmannschaft.

 

Schon in der ersten Halbzeit hatte Dino seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt; in der 4. Minute der zweiten Halbzeit schoss er dann das erlösende 1:1. Dann folgte eine sehr spielstarke Phase, in denen sich beide Mannschaften nichts schenkten. Das 2:1 fiel, nachdem Dino zu Amin passte und der den Ball geschickt ins Tor schoss. Torchancen ergaben sich dann noch auf beiden Seiten. Die SG hätte an diesem Tag mit ihrer großen Einsatz und Laufbereitschaft einen Sieg verdient gehabt. Doch der Ausgang war leider wie oben beschrieben ein anderer.

 

 Es spielten: Tim Ho. und Danilo

 

Amir, Darian, Tim He, Mohamed

 

Hichem, Tiago, Amin, Theo, Dino , Ivan

 

 

 

 

 

F4: Souveräner Auswärtserfolg

Im zweiten Spiel der Rückrunde –zuvor waren drei Begegnungen abgesagt und ersatzlos gestrichen worden- agierte unsere F4 souverän bei Kickers 16 Frankfurt auf der Bertramswiese. Über weite Strecken zeigte sich eine deutliche Überlegenheit, so dass der Sieg auch in der entsprechenden Höhe in Ordnung ging. Erneut stark präsentierte sich Kapitän Matteo, der an vier von fünf Treffern beteiligt war. Nach seinem zweiten Torschuss im Spiel staubte Nik zum 1:0 ab. Das 2:0 fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß: Nachdem Matteo an der rechten Strafraumgrenze gefoult worden war, setzte er den Ball mit der Pike trocken in die Maschen. Noah hatte im Tor wenig zu tun, konnte aber kurz vor Ende des ersten Durchgangs eine gegnerische Großchance glänzend vereiteln. Mit diesem 2:0-Zwischenstand gingen beide Mannschaften dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit liefen die Kombinationen etwas flüssiger. Unsere Abwehr stand meist sicher und ließ nur wenig zu; allerdings fehlten den Gastgebern auch die spielerischen Mittel. Nach einem Matteo-Solo konnte Ivan zum 3:0 abstauben. Letzterer war es auch, der das 4:0 besorgte: Nach einem langen Pass von Matteo aus der eigenen Hälfte heraus konnte er sich die Ecke aussuchen und den Konter erfolgreich abschließen. Danach sank ein wenig die Konzentration. Im Gewühl vor dem Strafraum bekam unsere Verteidigung den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus. So tauchte ein gegnerischer Stürmer allein vor Noahs Tor auf und erzielte den Ehrentreffer für die Gastgeber. Einen gab´s dann aber doch noch: Christian erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball, ließ zwei Gegner stehen und schloss eine sehenswerte Einzelaktion mit einem Schuss von der rechten Seite ins lange Eck zum 5:1 ab – alles in allem ein -wenn auch nicht glanzvoller- so doch souveräner Sieg unserer Mannschaft.

Ruben, Nik und Nikolai

 

13.04.2013

Kickers 16 Frankfurt – SG Bornheim 1:5 (0:2)


Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Christian, Fatih, Stipe, Ivan, Nima, Nik, Nikolai, Ruben, Baran

 

Tore: Ivan (2), Matteo, Nik, Christian

Mannschaftsfoto F4 vom 13.04.2013



F-3-Jugend Bornheim GW III – FC Union Niederrad II 0:0

Gerechte Punkteteilung nach packendem Spiel

Am vergangenen Samstag endete das Spiel der Bornheimer F3 gegen Union Niederrad mit einem gerechten torlosen Unentschieden.

Trotzdem war es ein spannendes Spiel auf hohem Niveau. Beide Mannschaften zeigten schöne Kombinationen und es gab auf beiden Seiten einige gute Chancen.

Doch die glänzend aufgelegten Torleute Tim und Ivan auf heimischer Seite, als auch der Gästetorwart, hielten mit glänzenden Paraden ihren Kasten sauber.

Für die Bornheimer ist es trotzdem ein großer Erfolg, hatte man das Hinspiel doch noch mit 3:1 verloren. Deutlich konnte man sehen, dass sich die Mannschaft gut entwickelt hat.

Es spielten: Tim und Ivan

Amir, Darian, Mohammed und Tiago

Hichem, Amin, Theo, Nicolai und Dino

 

F-3-Jugend gewinnt 8:1 bei Olympia

Überlegener Sieg der F3 bei erstem Sonnentag im Jahr!

Die Sonne lachte am 2. März 2013 in Frankfurt und die Jungs der F3 hatten an diesem Tag auch allen Grund sich zu freuen.

 

Mit einem klaren 8:1 Sieg gegen die F3 Jugend der Olympia startete die Bornheimer F3- Jungs das erste Spiel in der Rückrunde. Von Beginn spielten sie druckvoll nach vorne. Dies wurde auch mit einem frühen Tor, einem klassischen Abstaubertor von Hichem, belohnt.

 

Mit diesem Torvorsprung spielten die Bornheimer Jungs beherzt weiter offensiv und hatten einige Torchancen bis Amin nach einer Vorlage von Theo das 2:0 eiskalt verwandelte.

 

Nach der Halbzeit fand die Heimmannschaft früher ins Spiel und schoss den Anschlusstreffer. Doch die Verunsicherung bei der SG hielt nicht lange an und sie war schnell wieder die feldüberlegene Mannschaft. Es folgten weitere Tore von Tim (2), Hichem (2), Amin (1) und Nikolai in einem begeistert geführten Match an diesem ersten sonnigen Samstag.

 

Es spielten: Tim und Danilo

Amir, Darian,  Nikolai

Hichem, Tiago, Amin, Theo und Dino

 

 

 

F4: Kantersieg zum Rückrundenauftakt


Nachdem der erste Spieltag der Rückrunde am vorletzten Wochenende für alle Jugendmannschaften in Frankfurt abgesagt und für sämtliche G- und F-Teams auch keine Nachholspiele angesetzt worden waren, startete unsere F4 erst jetzt in die Rückrunde. Alle waren hochmotiviert, und die Trainer und Eltern bekamen beim Auswärtsspiel in Ginnheim einiges geboten.

Nach erstem Abtasten beider Mannschaften nahm unsere F4 schnell das Heft in die Hand. Fatih passte geschickt nach links auf den freistehenden Nik, der die Kugel mit einem Schuss ins rechte Eck zum 0:1 beförderte. Das 0:2 entstand nach einem langen Ball von Luis auf Ivan, der zunächst scheiterte, doch Nik versenkte den Abstauber im Netz. Dem 0:3 ging ein langer Abstoß von unserem Torhüter Noah voraus, den alle anderen verpassten, doch schließlich gelangte Nik an den Ball und machte seinen lupenreinen Hattrick perfekt. So ging das Team mit einer 3:0-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich unsere F4 nochmals, insbesondere was das Zusammenspiel in der Offensive betraf. Doch zunächst fiel das 0:4 durch eine Standardsituation: Matteo brachte einen Eckball präzise in den Fünfmeterraum, wo Christian mit dem Knie zur Stelle war und in die Maschen traf. Danach kam Blau-Gelb ebenfalls einmal nach einer Ecke zu einer guten Möglichkeit, doch blieb den Gastgebern ein Ehrentreffer verwehrt. Kurze Zeit später erkämpfte Christian den Ball, leitete ihn nach vorne weiter und Stipe konnte zum 0:5 erhöhen. Das 0:6 fiel dann durch eine schöne Einzelleistung von Matteo. Auch nach diesem Treffer wollten unsere Jungs weiter Fußball spielen und konnten weitere drei Tore bejubeln. Hierbei trug sich zunächst Fatih nach Pass von Ivan zum 0:7 als Torschütze ein. Letzterer setzte dann mit dem 0:9 den Schlusspunkt, nachdem Matteo zwischenzeitlich das 0:8 erzielt hatte. Insgesamt hätte der Sieg bei konsequenter Chancenverwertung noch höher ausfallen können.

Matteos Tor zum 0:8 

 

02.03.2013

SV Blau-Gelb Frankfurt – SG Bornheim 0:9 (0:3)


Es spielten:

Noah E. (Tor)

Matteo, Luis, Christian, Fatih, Stipe, Ivan, Noah K., Nik

 

Tore: Nik (3), Matteo (2), Ivan, Fatih, Stipe, Christian

Mannschaftsfoto F4


 

 

 

 

Turniersieg zum Jahresauftakt

Nach toller Leistung gewinnt gemischte Mannschaft Hallenturnier am 12.01.  in Niederrad

 

Zum Auftakt des neuen Jahres und ohne vorheriges Training ging es am letzten Ferienwochenende mit einer gemischten Mannschaft aus F3 und F4 zum Hallenturnier der TSG Niederrad.

Gleich im ersten Spiel wartete eine große Aufgabe auf die Jungs, denn der Gegner hieß Waldhof Mannheim! Die Spieler ließen sich aber nicht von großen Namen schrecken und gewannen ein aufregendes Spiel letztlich nicht unverdient mit 2:0.

Nach einer kurzen Pause ging es dann gegen den 1. FC Rödelheim. Unsere Mannschaft dominierte dieses Spiel von Beginn an, nutzte allerdings eine Vielzahl ihrer Chancen nicht. Schließlich wurden alle Bornheimer doch noch erlöst und das zweite Spiel endete 1:0. Durch das Unentschieden der beiden Gruppengegner im ersten Spiel, stand damit schon nach dem zweiten Spiel der Einzug ins Halbfinale fest!

Zum Gruppensieg fehlte im dritten Spiel also nur noch ein Punkt. Gegner allerdings war die Gastgebermannschaft der TSG Niederrad, die ihrerseits gewinnen musste, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben. Ein ausgeglichenes Spiel endete leider ohne Tore 0:0.

Die erste Überraschung war geschafft! Gruppensieg mit 3:0 Toren vor Waldhof Mannheim.

Nun hieß es warten. Wer würde der Gegner im Halbfinale werden? Nach zwei weiteren tollen Spielen stand Germania Enkheim als Tabellenzweiter hinter der SG Riederwald fest. Ein Nachbarschaftsduell also!

Mit tollem Spiel, einer besseren Chancenverwertung und auch ein klein wenig Glück gewannen unsere Kicker auch dieses Spiel mit 2:0!

Finale! Finale! Ohohoh! Gesänge waren zu hören, die Stimmung unter den Kindern war euphorisch! Jetzt galt es aber, sich noch einmal zu konzentrieren, denn der Finalgegner war kein Unbekannter: Waldhof Mannheim besiegte im 7-Meter-Schießen des zweiten Halbfinales die SG Riederwald und so kam es zur Neuauflage des ersten Gruppenspiels.

Von Beginn an war zu spüren, dass die Mannheimer die Auftaktniederlage wettmachen wollten. Unsere Mannschaft wurde stark in die Defensive gedrängt, aber die Abwehr leistete eine sehr gute Arbeit und war auch etwas mit dem Glück im Bunde. Besonderes Lob gilt unserem Torwart, der mit tollen Paraden nicht nur die Zuschauer begeisterte! Mannheim gelang es nicht, in der regulären Spielzeit ein Tor zu erzwingen und unsere wenigen Konter führten auch zu keinem Treffer. Also hieß es 7-Meter-Schießen!

Die 5 Schützen waren bereit, es konnte losgehen. Nach jeweils 3 Schüssen, sah es düster aus. Mit 1:3 lagen die Bornheimer zurück. In den letzten beiden Schüssen konnten wir vor allem dank wieder toller Paraden unseres Torwarts noch auf 3:3 ausgleichen, in der anschließenden K.O.-Runde tatsächlich noch gewinnen und damit den Turniersieg mit nach Hause nehmen!

Ein großes Lob an alle Spieler! Jeder hat wirklich sein bestes für die Mannschaft gegeben und kann stolz auf sich sein. Nicht umsonst haben wir im gesamten Turnier in der regulären Spielzeit kein einziges Gegentor bekommen!

Vielen Dank auch an Eltern, Veranstalter und Schiedsrichter für ein wirklich schönes Turnier in angenehmer Atmosphäre.

 

Es nahmen teil: Tim Hormel, Ruben, Mateo, Darian, Amin, Hishem, Nikolai, Nik, Ivan M., Dino


SG Bornheim GW III gegen  Spvgg. FFM-Oberrad III 2:0 (1:0)                                                 10.11. 2012  

F3: Mit einem Sieg in die Winterpause

Nach glänzender Leistung haben sich die Kicker der F3-Jugend am Samstag auf heimischen Boden mit einem 2:0-Erfolg in die Winterpause verabschiedet.

Die Platzherren waren von Beginn der Partie überlegen und ließen dem Gegner kaum in die eigene Hälfte, sodass die Torleute Danilo (1. Halbzeit) und Ivan (2. Halbzeit) wenig zu tun hatten.

In der ersten Hälfte sorgte Amin mit einem Schuss durch die Abwehrreihe der Gäste für das 1:0, nach dem Seitenwechsel erhöhte dann Hichem mit einem Treffer aus spitzem Winkel auf 2:0. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, doch der überragende Gästekeeper vereitelte so manche Chance. Zudem scheiterte Hichem jeweils einmal an Pfosten und Latte.

 

Aufstellung:

Tor:  Danilo / Ivan

Abwehr:   Darian, Theo, Mohamed, Jonah

Sturm:  Dino,  Hichem, Tiago, Amin

Ergebnis:  2:0 (1:0)

 

 

F4: Punkt gerettet – zu Hause weiter ungeschlagen

 

Bei Nieselregen erkämpfte unsere F4 zu Hause gegen die SpVgg 05 Oberrad einen Punkt. Beide Mannschaften waren gleichwertig und neutralisierten sich im Mittelfeld, Torszenen gab es auf beiden Seiten kaum. Sie hatten Schwierigkeiten, auf dem rutschnassen Kunstrasen den Ball zu kontrollieren. Im ersten Durchgang hätten unsere Jungs aber durchaus ein Tor erzielen können, doch nacheinander scheiterten Ivan und Fatih am Schlussmann der Gäste. Matteos Weitschuss ging links am Kasten vorbei. Das 0:1 fiel dann nach einem Angriff über die linke Seite, bei dem unsere Defensive einmal nicht im Bilde war. Mit diesem Rückstand ging es dann in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen kaum im Strafraum ab. Unsere Elf steckte in der kampfbetonten Partie nie auf und wollte das Spiel noch umbiegen. Bei einer sehenswerten Aktion leitete Fatih den Ball vorne geschickt an Ivan weiter, dieser ließ sich zunächst nach außen abdrängen, und alles sah nach einer verpassten Torchance aus. Doch dann schoss Ivan den Ball aus spitzem Winkel einfach über den Gästetorwart in die Maschen. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schlusspfiff, was bei zwei ebenbürtigen Mannschaften an diesem Tag das gerechte Ergebnis war. Zum ersten Mal gelang es unseren Jungs in dieser Saison, einen Rückstand aufzuholen. Dies soll in diesem Bericht nicht unerwähnt bleiben!

 Spielszene Heimspiel gegen Oberrad

10.11.2012

SG Bornheim – SpVgg 05 Oberrad 1:1 (0:1)

Es spielten:

Noah E. (Tor 1. Halbzeit), Nikolai (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Christian, Fatih, Stipe, Ivan, Nima, Ruben, Can

Tor: Ivan

 

 

F3: SC Weiss-Blau IV gegen die SG Bornheim GW III

 

Das Regenspiel in Niederrad mit 7:0 gewonnen!

 

In einem Sprichwort heißt es: „Bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür“. Samstag, der 3. November 2012 war ein solcher Tag. Es regnete ohne Ende. Jedoch die Fussballjungs waren äußerst motiviert und pünktlich pfiff der Schiedsrichter in Niederrad das Spiel SC Weiss-Blau IV gegen die SG Bornheim GW III an. Druckvoll starteten die jungen Bornheimer Spieler. Die Niederräder kamen kaum aus ihrer Hälfte heraus und schon bald ergaben sich etliche Torchancen für die Gäste.

 

Doch es brauchte noch etwas Zeit bis Hishem mit einem tollen Lupfer das 1:0 erzielte. Auch der zweite Treffer von Hishem war außergewöhnlich. Er schoss einen Eckball direkt ins Tor. Die Bornheimer waren überlegen, Darian und seine Abwehrjungs ließen keine brenzlige Situation zu und so war es dem Spielverlauf entsprechend, dass Dino mit einem schönen Schuss das Ergebnis auf 3:0 erhöhte.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber mehr Spielanteile und es brauchte kurz Zeit, bis die SG wieder ihr Spiel fand. Dann stürmte überwiegend die SG und nachdem die ersten Pässe vor dem Tor nicht verwandelt werden konnten, schoss Dino nach schöner Vorlage von Mohamed das 4:0. Tim schoss das 5:0 und Amin erhöhte mit einem wuchtigen Weitschuss auf 6:0. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Hishem das 7:0. Fazit: Nach dem Regen von oben, regnete es Tore.

 

 

Tor: Tim  (1. Halbzeit Tor) Ivan (2. Halbzeit Tor)

 

Abwehr: Tiago, Darian, Tim, Theo

 

Sturm: Hichem, Dino, Amin,  Mohamed, Danilo

 

 

F4: Unnötige Niederlage kassiert

 

Im ersten Punktspiel nach den Herbstferien zeigte sich unsere F4 bei nasskaltem Wetter auf dem Kunstrasen in Griesheim zunächst stark. Sie nahm das Heft in die Hand und machte das Spiel. Hieraus resultierte zwar eine Feldüberlegenheit mit mehr Ballbesitz, jedoch wurden kaum zwingende Abschlusssituationen herausgespielt – und wenn, dann wurden die Torchancen großzügig vergeben, z.B. indem sie sich in aussichtsreicher Schussposition gegenseitig den Ball vom Fuß nahmen. Und wie es so ist im Fußball, wird dies bestraft – in diesem Fall von den Gastgebern, die bei einem ihrer Angriffe per Abstauber zur Führung kamen.

Zur Halbzeitpause konnte man noch guter Dinge sein, dass die Mannschaft das Spiel drehen würde. Aber das Tor machten wiederum die Griesheimer: Nach einer Ecke gelang es unserer Abwehr nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, und so stand es 0:2. Dieses zweite Gegentor bedeutete einen Knacks, denn nun ging die Ordnung verloren. Der tapfer kämpfende Matteo versuchte, das Ruder noch einmal herumzureißen, hatte jedoch mit seinen Torschüssen Pech. Vor dem 0:3 konnte Luis zwar zunächst für seinen schon geschlagenen Torwart Nikolai auf der Linie retten, doch gegen den Nachschuss war er machtlos. Das Spiel hätte dann gut und gerne auch 4:0 ausgehen können, doch auch der Gastgeber ließ zum Schluss eine 100%ige liegen. Das wäre auch zu viel gewesen. Insgesamt hat die Mannschaft nicht so schlecht gespielt, wie es das Ergebnis aussagt, nur in den entscheidenden Spielsituationen war sie nicht zwingend genug – eine Niederlage mit dem Prädikat „unnötig“, zumal man von der Spielanlage her stärker als der Gegner war.

 

Spielszene bei der SpVgg Griesheim 02

 

03.11.2012

SpVgg Griesheim 02 – SG Bornheim 3:0 (1:0)


Es spielten:

Nikolai (Tor)

Matteo, Luis, Nik, Christian, Fatih, Stipe, Ivan, Nima, Noah E., Ruben, Can

Tore: -



F4: Toller Teamgeist führt zu hochverdientem Auswärtssieg


Bereits unmittelbar nach Spielbeginn verwandelte Nik einen gezielten langen Pass von Matteo zum 1:0. In der achten Minute entstand eine weitere Torchance für unsere F4 durch einen strammen Schuss, der jedoch durch den gegnerischen Torwart gehalten wurde. Wenige Minuten darauf folgten dann die Treffer von Luis, der jeweils nach sehenswertem Spiel über den rechten Flügel trocken und platziert ins Toreck schoss und so zu seinem ersten Doppelpack kam.

Nach Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Fatih mit seinem Treffer fünf Minuten später auf 4:0, dem ein schönes Dribbling vorausgegangen war. Den Gastgebern gelang Mitte der zweiten Hälfte dann nur noch der Ehrentreffer. Der Auswärtssieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet - insgesamt durch die Leistung der gesamten Mannschaft mit starkem Abspielverhalten hochverdient.


Mannschaftsfoto F4 am 29.09.2012 

29.09.2012

1. FC Rödelheim 02 – SG Bornheim 1:4 (0:3)


Es spielten:

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Nik, Christian, Fatih, Nima, Noah K., Anton, Can

 

Tore: Nik, Luis (2), Fatih

 

 

SG Bornheim F3  - FC Germania Enkheim F IV 3:4 (1:1)

 

F3: Gekämpft bis zum Schluss

 

Am Ende war es doch eine knappe 4:3 Niederlage der SG Bornheim F3 im Heimspiel gegen FC Germania Enkheim F IV doch die Bornheimer Jungs haben Ehrgeiz bis zum Schluss gezeigt und ein Unentschieden wäre in den letzten Spielminuten noch möglich gewesen.

Das Glück war der Mannschaft jedoch in diesem Spiel nicht hold. Dies war leider schon in den ersten Minuten des Spieles der Fall. In der Hälfte des Gegners passte Danilo den Ball schön zu Amin und dieser schoss den Ball knapp über die Torlinie. Nur eine Torkamera hätte wahrscheinlich genau darüber Auskunft geben können, ob der Ball in vollem Umfang hinter der Linie war; der Schiedsrichter ließ jedenfalls das Spiel weiterlaufen.

Brenzlig wurde es als ein Enkheimer Spieler alleine vor dem Tor stand und Torwart Tim schon überspielt hatte. Zum Glück rettete aber Darian den Ball noch auf der Torlinie.

Danach folgte ein Sturmlauf der Bornheimer, der mit einem schönen Torschuss von Tiago mit dem 1:0 belohnt wurde. Waren die Bornheimer Jungs gedanklich schon in der Halbzeit? Denn in der Schlussminute fiel das 1:1.

Nach der Pause hatten zuerst die Bornheimer Jungs noch eine dicke Torchance bis dann aber die Gastmannschaft aufdrehte. Torwart Danilo hatte einiges zu tun, doch bei den Gegentoren 2, 3 (Abpraller, der dadurch die Richtung verändert hatte), 4 (Superweitschuss) war auch er machtlos.

Es war bemerkenswert, dass die Bornheimer Mannschaft sich nicht aufgab und weiter kämpfte. Und sie wurden dafür belohnt: ein Schuss vors Enkheimer Tor und Tim lenkte  den Ball über die Linie zum 2:4. Kurz darauf schoss Hichem das 4:3. Bornheimer Fans dachten jetzt: „Geht da noch was?“, aber es kam dann doch bald der Schlusspfiff – zu früh für eine noch bestimmt interessant gewordene Aufholjagd.

 

Es spielten:

 

Tor: Tim  (1. Halbzeit Tor) Danilo (2. Halbzeit Tor)

 

Abwehr: Amir, Darian, Ivan, Theo

 

Sturm: Hichem, Tiago, Amin,  Mohamed

 

 

 

Tore: Tiago, Tim, Hichem

 

 

 

 

F4: Spielerisch überzeugende Vorstellung gegen Kickers 16


 

Von Beginn an setzten die Jungs unserer F4 die Gäste unter Druck. Dabei spielten sie teilweise richtig guten Kombinationsfußball. Immer wieder kam die neu formierte Elf (Abwehr und Sturm hatten getauscht) über die Außen, links über Nik und rechts über Luis, die in die Mitte zu Christian flankten. Nik hatte auch gleich die erste Chance, doch er zog links am Tor vorbei. Dann bediente ihn Matteo mit einem schönen langen Pass aus der eigenen Hälfte heraus, die Nik zur 1:0-Führung vollendete. Im Anschluss kamen auch die Gäste einmal vor unser Tor, die Abwehr um Nima, Fatih und Stipe war jedoch auf dem Posten und schlug den Ball nach vorne. Ivan spielte den nun laufenden Konter konsequent zu Ende spielte und traf zum 2:0. Dem 3:0, ebenfalls durch Ivan, ging eine herrliche Flanke durch Luis von rechts voraus. Unser Torwart Ruben, bis dahin nicht geprüft, rettete dann die bis dato stehende Null, als der Gegner einmal gefährlich vor seinem Kasten auftauchte. Im Anschluss zeigte unsere Mannschaft dann die sehenswerteste Kombination des gesamten Spiels: Matteo spielt aus dem Mittelfeld heraus diagonal nach rechts auf Luis, der flankt direkt in die Mitte auf Ivan, und dessen Schuss verfehlt das Ziel nur knapp. Das hatte nun richtig etwas mit Fußball zu tun! staunten auch die Zuschauer.

 

Doch in so einer Lage lässt auch gern mal die Konzentration nach, und nachdem die Abwehr einen kurzen Moment unaufmerksam war, konnten die Kickers den Anschlusstreffer erzielen. Nik erhöhte dann jedoch noch vor der Pause zum 4:1.

 

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie etwas, und die spielerischen Glanzpunkte ließen nach. Christian nutzte eine Verwirrung in der gegnerischen Hintermannschaft aus und vollendete ein sehenswertes Solo mit einem Schuss ins linke Eck zum 5:1. Dann kamen nochmals die Gäste, Torwart Noah konnte zweimal parieren. Dennoch blieb der letzte Treffer des Spiels den Gästen vorbehalten, die per Abstauber nach einem Freistoß trafen. Insgesamt zeigte sich Trainer Ante hochzufrieden mit der Leistung seiner Jungs, und der 5:2-Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

Zweikampf in der Abwehr

22.09.2012

SG Bornheim - Kickers 16 Frankfurt 5:2 (4:1)

 

Es spielten:

 

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

 

Matteo, Luis, Stipe, Nik, Christian, Ivan, Fatih, Nima, Can, Noah K.

 

Tore: Nik (2), Ivan (2), Christian

 

F3: Dritte Niederlage in Folge

SG Bornheim GW III gegen  FFV Sportfreunde  04 III      0:3 

Im dritten Spiel in Folge musste die F3 eine Niederlage hinnehmen. Dabei begannen die Bornheimer hochmotiviert und das Spiel war lange ausgeglichen, jedoch ohne nennenswerte Höhepunkte. Kurz vor der Pause fiel dann wie aus dem Nichts das 0:1. Ein hoher Ball des Gegners war für Tormann Danilo unhaltbar und führt zum Rückstand kurz vor der Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel spielten die Sportfreunde dann mutiger und erhöhten auf 0:3. Kurz vor Schluss hatte Hichem die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Nach einem Foul im Strafraum gab es Siebenmeter, doch der Schuss ging über das Tor.

 

Aufstellung:

 

Tor:  Danilo

 

Abwehr:  Ivan, Amir, Darian, Amin

 

Sturm:  Dino, Tim, Hichem, Tiago, Mohamed

 

Ergebnis:  0:3 (0:1)

 

 

 


F4: Zweite Saisonniederlage trotz eines großen Kampfgeists


Die Gastgeber dominierten von Beginn an das Spielgeschehen. Sie drängten unsere Jungs in der ersten Viertelstunde immer wieder in die eigene Spielhälfte und ließen kaum Entlastungsangriffe zu. Vor allem bei Ecken waren sie immer wieder gefährlich. Das 1:0 fiel dann durch einen Sonntagsschuss von der linken Strafraumecke mit der Pike ins kurze Eck. Unser Torwart Ruben, der ansonsten einige Male toll parierte, hatte keine Chance. Erst nach diesem Rückstand konnte unsere Mannschaft dann auch erste Offensivbemühungen in Torchancen umsetzen. Nik scheiterte allerdings mit einem strammen Schuss am guten Bockenheimer Torwart. Auch Matteo fand in diesem ein ums andere Mal seinen Meister. Auch wenn unser Team nun besser im Spiel war – das Tor schossen wiederum die Bockenheimer: Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte unsere Abwehr den Ball nach einem Eckball nicht entscheidend wegschlagen, und ein gegnerischer Stürmer nutzte die Gelegenheit, die Führung praktisch mit dem Pausenpfiff auf 2:0 auszubauen.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft noch nicht richtig wach, und erneut nach einem Eckball erhöhten die Gastgeber auf 3:0. Die Tor-Entscheidung war strittig, da nicht klar war, ob der Ball in vollem Umfang die Linie passiert hatte. Unsere Jungs ließen sich jedoch auch nach diesem klaren Rückstand nicht hängen und fanden nun endlich zu ihrem Spiel. Immer wieder wurden unsere Stürmer mit klugen Pässen aus dem Mittelfeld versorgt, und ein ums andere Mal brachten die Jungs die Bockenheimer Abwehr in Verlegenheit. Immer wieder lief Nik auf links die Linie entlang und flankte in die Mitte, so dass nun auch einige Torchancen herausgespielt werden konnten. Christian, Ivan und Nik konnten den Ball jedoch zunächst nicht über die Linie drücken. Unsere Mannschaft entwickelte in dieser Phase des Spiels ein großes Kämpferherz und gab keinen Ball verloren. Durch den Offensivdrang ergaben sich für den Gegner natürlich auch immer wieder Gelegenheiten für Konter, die stets gefährlich blieben. Unser Torwart Noah war aber auf seinem Posten.

Nach einer tollen Kombination über Christian, Ivan und Ruben gelangte der Ball zu Nik, dessen strammer Schuss im linken Eck landete und den 1:3-Anschlusstreffer markierte. Im folgenden schnürte unsere Elf den Gegner regelrecht ein, doch ein weiterer Treffer blieb ihr trotz weiterer teils gut herausgespielter Chancen verwehrt. Zweimal traf Fatih innerhalb von wenigen Augenblicken Aluminium, so dass auch viel Pech mit im Spiel war. Zum Schluss stand unter dem Strich eine 1:3-Niederlage, doch hat die Mannschaft eine tolle Moral und großen Kampfgeist bewiesen, auf dem man aufbauen kann.

Zweites Tor der Gastgeber

15.09.2012

VfR Bockenheim - SG Bornheim 3:1 (2:0)

Es spielten:

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Stipe, Nik, Christian, Ivan, Fatih, Nima, Anton

Tor: Nik

 


Bittere 4:0 Auswärts-Niederlage gegen SV BlauGelb IV

 

Manchmal trifft man sich öfters als man denkt. Denn es ist erst drei Monate her, dass die SG Bornheim im Turnier gegen die Mannschaft SV Blau-Gelb IV gegeneinander spielte und leider verlor.

Das Spiel am Samstag, dem 15. September, war somit Gelegenheit für eine Revanche. Im ersten Teil der ersten Halbzeit war auch keine Überlegenheit einer Mannschaft erkennbar. Die SG Bornheim machte Druck nach vorne, jedoch ohne eine zwingende Torschüsse herauszuspielen. Diese kamen dann doch mehr und mehr vom Gegner und nach einem schnellen Vorstoß eines Blau-Gelben Spielers rettete Feldspieler Darian auf der Torlinie. Über den Spieler mit der Nr. 10 der Blau-Gelben kamen jetzt mehr gefährliche Angriffe vor das Tor der Bornheimer. Doch die SG kämpfte weiter; ein toller Sprint mit Ball von Hichem von der Abwehr bis vor das gegnerische Tor blieb leider ohne Erfolg. Der Führungstreffer gelang dann den Blau-Gelben. Das 1:0 fiel nach einer tollen Einzelaktion eines Spielers der Heimmannschaft.

Motiviert und mit Leidenschaft kehrte die SG nach der Pause aufs Spielfeld zurück. Ein kräftiger Schuss von Tiago ging leider nur an den Pfosten. Welch‘ ein Pech! Ein paar Zentimeter entscheiden manchmal über den Spielverlauf, denn der Druck aufs Tor kam jetzt wieder von der Heimmannschaft. Torhüter Tim hatte einiges zu tun. Ein starker, unhaltbarer Weitschuss in die obere Torecke führte zum 2:0. Die umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters (Handspiel im Strafraum und somit 7-Meter für die Heimmannschaft) verwandelte diese zum 3:0.
Wenig später erhöhten die Blau-Gelben auf 4:0. Trotzdem kämpften die Bornheimer bis zum Schluss. Ein Tor blieb ihnen verwehrt, aber es gibt ja ein Wiedersehen beim Rückspiel im Frühjahr in Bornheim.

Es spielten: Tim (Tor)

Amir, Danilo, Darian, Ivan, Hichem, Tiago, Amin, Theo und Dino

 

 

 

Unglückliche Niederlage der F3 nach drei erfolgreichen Kontern der Gegner

Spannend war das Spiel  zwischen FC Union Niederrad II und der F3 der SG Bornheim GW am 8. September 2012 in Niederrad. Von Beginn an der ersten Halbzeit hatten die Bornheimer Jungs mehr Spielanteile und waren die meiste Zeit in der Hälfe des Gegners. Leider ergaben sich daraus keine zwingenden Torchancen und leider auch kein Tor. Dieses schoss dagegen die Heimmannschaft nach einem schnellen Konter. Auch der herauslaufende Torwart Tim konnte das Tor nicht verhindern.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten die Bornheimer mit viel Druck nach vorne, doch es war wieder die Heimmannschaft, die nach einem Konter und Foul einen Siebenmeter zugesprochen bekam und ihn verwandelte. Das dritte Tor fiel nach einer Ecke der Niederräder. Positiv, dass die Bornheimer Jungs sich nicht aufgaben und kurz vor Schluss mit einem Ehrentreffer von Darian belohnt wurden.

 



Verdienter Sieg der F4 trotz Vielzahl ausgelassener Torchancen

 

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Unsere Bornheimer Jungs spielten mutig nach vorn, jedoch fehlte die nötige Präzision. Sowohl das zunächst ungenaue Passspiel als auch die zahlreichen vergebenen Torchancen verhinderten eine rasche Führung, die mit zwei oder drei Toren hätte ausfallen müssen. Ivan scheiterte zweimal vor des Gegners Kasten, ebenso wie Noah K., Matteo und Christian jeweils aus spitzem Winkel. Allerdings stand der Gästetorwart dabei auch immer auf seinem Posten. Unser Schlussmann Ruben hatte in der ersten Halbzeit lediglich einen Ballkontakt – die Gäste kamen nicht ein einziges Mal gefährlich vor unser Gehäuse.

Nach dem Pausenpfiff entwickelte unsere Mannschaft dann ihre beste Phase. Ruben, der in der zweiten Halbzeit im Sturm spielte, scheiterte zunächst am Torwart. In der nächsten Aktion verpassten Ivan und Ruben das Tor aus dem Gewühl heraus. Der Pfosten stand im Weg. Im dritten Anlauf klappte es dann endlich. Nach schönem Zuspiel von Fatih vollendete Ruben zur überfälligen Führung. Nun war der Bann gebrochen, und Matteo konnte mit einem trockenen Schuss zum 2:0 nachlegen. Kurz darauf kam das Gästeteam dann doch einmal vor das Bornheimer Tor, der Ball konnte nicht entscheidend weggeschlagen werden, und ein Abstauber machte den Anschlusstreffer möglich. Doch unsere Jungs waren zu stark, um sich den Sieg noch aus der Hand nehmen zu lassen. Nach klugem Pass von Christian hatte Fatih dann den nächsten Treffer auf dem Fuß, konnte die Chance aber nicht nutzen. Auch Ivan fand im Gästetorwart, der insgesamt klasse hielt, seinen Meister. In den Schlussminuten versuchten sich noch Luis, Matteo und im Nachschuss Ruben, die knappe Führung auszubauen, doch es bleib beim 2:1. Insgesamt war der Sieg hoch verdient – nur die Chancenverwertung verbesserungswürdig.

Nima, Anton und Stipe

08.09.2012

SG Bornheim - SC Weiß-Blau Frankfurt 2:1 (0:0) 

Es spielten:

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Stipe, Christian, Ivan, Fatih, Nima, Anton 

Tore: Ruben, Matteo

 

Verdienter 6:1-Heimsieg der F3

 

Die F3 der SG Bornheim GW feierte eine gelungene Heimpremiere in der neuen Saison. Gegen die F3-Jugend von Olympia konnte man sich über einen, auch in dieser Höhe verdienten, 6:1-Erfolg freuen. Nachdem es zur Pause nach einem Tor von Amin und einem Gegentreffer noch 1:1 stand, dominierten die Bornheimer dann klar in der zweiten Hälfte. Für das 2:1 sorgte Tiago. Hichem, Amir und Tim erhöhten dann auf 5:1 und Amin sorgte schließlich mit seinem zweiten Tor für den 6:1-Endstand.

Es spielten: Tim und Danilo (Tor und Abwehr)

Amir, Darian, Ivan und Tim (Abwehr)

Hichem, Tiago, Amin, Theo und Dino (Sturm)

3.9.2012

 

 

 


 

F4 Fussball-Jungs finden wieder zurück zur alten Stärke


Nach anfänglich zu vielen Einzelaktionen im Sturm der SG-Bornheim konnte die Mannschaft nach 10 Minuten langsam zum Teamspiel finden. In der 12. Minute gelang Matteo durch einen platzierten Fernschuss die 1:0 Führung für die SG Bornheim. Keine zwei Minuten später kam es nach einem sehr starken Schuss von Matteo zu einem Torwart-Abpraller, den Ivan im Nachschuss zum 2:0 abstauben konnte. In der 20. Minute erzielte Ivan ebenfalls durch einen starken Schuss das 3:0 durch einen Abwehrabpraller des Gegners ins eigene Tor. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte Matteo den  Spielstand dann auf 4:0, durch einen platzierten Eckstoß. So etwas sieht man selten. Kaum warmgelaufen in der zweiten Halbzeit, erfolgte durch Nima das 5:0, gefolgt vom 6:0 durch Fatih, nachdem er im  Alleingang die gegnerische Abwehr regelrecht ausgedribbelt hatte. Matteo und Luis erzielten die weiteren Abschlusstore zu einem hoch verdienten Sieg von 8:0.

Der Ball zappelt in des Gegners Kasten

 

01.09.2012 

SG Bornheim – Blau-Gelb Frankfurt 8:0 (4:0) 

Es spielten:

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Stipe, Christian, Ivan, Fatih, Nima, Nik, Anton

Tore: Matteo (3), Ivan (2), Nima, Fatih, Luis

 

Bitterer Saisonauftakt für die F4

Eine ganz bittere Niederlage musste unsere F4 zum Saisonauftakt am 25.08.2012 bei Germania Enkheim hinnehmen. Dabei hatte alles recht vielversprechend begonnen.

Nachdem man die lange Sommerpause beiden Mannschaften in den ersten Spielminuten anmerken konnte, entwickelten unsere Jungs recht bald erste Offensivbemühungen. Bei der ersten echten Torchance schoss Matteo über das Tor. Das Team stand kompakt, und die meisten gegnerischen Angriffe konnten rasch unterbunden werden. Als dann doch einmal ein freistehender Enkheimer Stürmer mit einem strammen Schuss aufwarten konnte, war unser Torwart Ruben mit einer Glanztat zur Stelle. In der Folge vergab unsere Mannschaft dann jedoch eine Reihe hochkarätiger Chancen. Mehrfach verpassten es unsere Angreifer, den Ball über die Linie zu drücken. Einmal half dem Gegner nur noch der Pfosten. Zu diesem Zeitpunkt hätte sich Enkheim über einen deutlichen Rückstand nicht beschweren dürfen. Doch das 1:0 fiel dann durch eine Zufallsproduktion. Nach Christians Schuss von der Strafraumgrenze prallte die Kugel einem Enkheimer Verteidiger unglücklich an den Fuß und von dort ins eigene Netz. Die Führung, praktisch mit dem Pausenpfiff, war mehr als verdient.

Auch in der zweiten Hälfte war unsere Elf zunächst am Drücker. Bei der ersten Aktion schoss Ivan noch über das Tor, doch nach einem gelungenen Konter über Fatih konnte Ivan dann einen Abstauber zum 2:0 versenken.  Bis dahin sah alles nach einem ungefährdeten Sieg für uns aus. Doch unsere Jungs spielten in der Folge fahrig und unkonzentriert. Sie bauten den Gegner regelrecht wieder auf. Nachdem die komplette Hintermannschaft geschlafen hatte, fiel der Anschlusstreffer mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Kurze Zeit später fälschte Christian eine scharfe Flanke von der rechten Seite beim Rettungsversuch mit dem Knie unglücklich ins eigene Tor ab.  Durch die beiden Gegentreffer verunsichert, verlor das Team dann komplett die Ordnung.  Die Enkheimer nutzten diese Phase eiskalt aus: Beim 3:2 wurde der Ballführende einfach nicht angegriffen, dieser kam dann frei zum Schuss und netzte ein. Zum Schluss wäre dann noch Zeit gewesen, wenigstens einen Punkt nach Hause mitzunehmen, doch es sollte an diesem Tag einfach nicht sein.

So reichte eine Schwächeperiode von fünfzehn Minuten aus, um sich um den verdienten Lohn zu bringen. Schade – aber davon sollte zumindest ein Lerneffekt ausgehen.

25.08.2012

Germania Enkheim - SG Bornheim 3:2 (0:1)

Es spielten:

Ruben (Tor 1. Halbzeit), Noah E. (Tor 2. Halbzeit)

Matteo, Luis, Stipe, Christian, Noah K., Ivan, Fatih, Nima, Nik

Tore: Ivan, ET