F1 SGB – Germania Enkheim 1:3

Späte Tore vereiteln ein Unentschieden!

Von der Bundesligamannschaft der Eintracht Frankfurt war man es in der diesjährigen Hinrunde schon gewohnt. In den letzten Minuten fielen ein oder mehrere Gegentore und die Mannschaft ging als Verlierer vom Platz. Einen ähnlichen Verlauf hatte auch das Rückrundenspiel  F1 der SG Bornheim gegen die F1 der Germania Enkheim. Erst kurz vor Schluss schossen die Gäste aus Enkheim noch zwei Tore und vereitelten ein Unentschieden. Das spannende Spiel endete somit mit einem 1:3.

Von Spielbeginn an standen sich zwei starke Teams gegenüber. Die SG Bornheim erspielten sich zwar schon eine frühe Torchance, aber insgesamt hatten die Gäste in der Anfangsphase eine leichte Feldüberlegenheit. Es schien, als seien die Bornheimer Jungs noch nicht hundertprozentig auf dem Platz gewesen. Die Enkheimer hatten schon mehrere Ecken und auch eine dicke Torchance vergeben, als dann die SG Bornheim mehr ins Spiel fand.  

Die erste Chance für die Heimmannschaft ergab sich nach einer Ecke. Mohamed legte den Ball gut auf und Amin schoss ihn gegen die Latte. Ein Weckruf? Denn die Bornheimer Jungs erspielten sich in dieser Phase noch mehr Chancen. Auch verbesserte sie ihr Stellungsspiel und glichen mehr und mehr die anfängliche Überlegenheit des Gegners aus. Jedoch ein schneller Vorstoß und ein gut geschossener Weitschuss, den Torwart Tiago zwar zunächst zur Seite abwehren konnte, führten zum 1:0 der Gäste. Kurz darauf war Pause.

In der zweiten Spielhälfte gelang Hishem mit einem wunderbar geschossenen Freistoß das 1:1. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, jede Mannschaft hatten noch einige Chancen, Tiago hielt wieder mit tollen Paraden den Kasten sauber, bis es zur oben erwähnten Schlussphase kam und die Enkheimer noch 2 Tore schossen.

Es spielten:

Tor: Tiago

Darian, Amir, Tim Ho., Mohamed, Hishem, Amin, Nicolai, Ivan, Jonah, Theo