Beutel mit Dreierpack

SG Bornheim – SG Anspach 5:1

Sonntag, 6. April 2014

Benni Beutel mit Dreierpack
Benni Beutel erwischte heute mit seinen drei Treffern einen "Sahnetag"

Beim 5:1 Erfolg der Bornheimer gegen den Tabellennachbarn aus Anspach gab es kaum was auszusetzen, und auch in dieser Höhe ging der vierte Sieg in Folge absolut in Ordnung.

„Durch mutiges Pressing und variablem Angriffsspiel war die Führung durch Schneider die logische Konsequenz“ so beschreibt Bornheims Coach Rudolf die Anfangsphase seiner Mannschaft. Zwei Standardtore – nach Eckball von Koch, traf Beutel per Kopf, und ein schnell ausgeführter Freistoß von Kula auf Paul Schmanke, nach dessen Querpass erneut Beutel traf – sorgte für eine beruhigende Führung. Beutels dritten Streich zum 4:0 bereitete der glänzend aufgelegte Paul Schmanke vor. „Die Mannschaft hat in allen Teilen überzeugt“ bilanziert Mail Rudolf und spricht seiner Mannschaft somit das höchste Lob aus. Besonders hervorzuheben sind aber Benni Beutel mit seinem Dreierpack und Paul Schmanke, der neben zweier Vorlagen, heute mit dem 5:0 sein erstes Tor in der Gruppenliga erzielte.

Am kommenden Donnerstag in einem vorgezogenen Spiel bei Viktoria Preußen soll dennoch nachgelegt werden, denn eines möchte Bornheims Trainer Maik Rudolf weiterhin: „sich oben festsetzen“. (GG)

1. und 2. Frauen

Ein Punkt fürs Selbstvertrauen

Einen wichtigen Auswärtspunkt konnten Bornheims Fußballerinnen aus dem Nachholspiel beim MFFC Wiesbaden entführen und haben damit den zuletzt gezeigten Aufwärtstrend bestätigt.  „Auch wenn uns der eine Punkt tabellarisch nicht wirklich weiterhilft, war er aber für das Selbstvertrauen der Mannschaft eminent wichtig“, war Abteilungsleiter Christoph Schaaff mit dem Auftritt des Teams hochzufrieden. „Schließlich ist der MFFC keine Laufkundschaft sondern ein Hessenligist mit Aufstiegsambitionen“, so der Sportliche Leiter.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren