Rudolf gehen die Spieler aus

SG Bornheim – TuS Merzhausen

Sonntag, 27. April, 15.00 Uhr

Ausgerechnet im vermeintlichen Spitzenspiel der Verfolger hat Bornheims Trainer Maik Rudolf seine liebe Müh und Not eine schlagkräftige Truppe auf den Kunstrasen zu schicken. Definitiv ausfallen werden Bastian Heinz, Simon Rummel, Dennis Borchardt, Manuel Elford (noch in Brasilien) und auch vor dem angeschlagenen Moritz Schneider, der zudem in der 2. Mannschaft aushelfen soll, steht noch ein großes Fragezeichen. Den Kader noch kleiner macht die Tatsache, dass Mario Koch, Marius Skor und Ilker Kula ebenfalls schon um 13 Uhr bei der 2. Mannschaft auflaufen sollen. Dafür rückt der Doppeltorschütze vom letzten Spieltag, Björn Schönberger, wieder ins erste Glied zudem werden zwei Spieler aus der A-Jugend zeigen müssen, dass sie auch bei „den Großen“ ihren Mann stehen.

Das wird wohl eine mehr als schwere Aufgabe, denn mit Merzhausen kommt die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga an die Berger Straße. „Im Hinspiel haben wird verdient mit 5:2 verloren“, sagt Maik Rudolf, „aber wir versuchen den dritten Platz mit viel Selbstvertrauen, Lauffreude und Spielwitz zu verteidigen.“ (GG)

1. und 2. Frauen

Das Siegen nicht verlernt

Versöhnlicher Saisonausklang für Bornheims Hessenliga-Fußballerinnen: Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, kam die SG am letzten Spieltag in der nordhessischen Warmetal-Kampfbahn zu einem 2:3-Auswärtserfolg über den TSV Zierenberg und bewiesen damit, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Während die Gastgeberinnen schon vor dem Spiel als Absteiger feststanden, belegt das Team von Trainer Manfred Michel Platz 7 der Abschlusstabelle in Hessens höchster Spielklasse. Lediglich zu einem 3:3-Unentschieden reichte es -trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung- für Bornheims Zweite in der Partie bei der SpVgg. 03 Neu-Isenburg. Dieses Resultat hatte jedoch aus Bornheimer Sicht keinen Einfluss mehr auf das Klassement  der Gruppenliga, das die Bornheimerinnen zum Saisonende als Tabellendritten ausweist.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren