SV Heddernheim - SG Bornheim II 2:2 (2:2)

Einen Blitzstart in die neue Saison legte Heddernheim hin - schon nach drei Minuten traf Amore zum 1:0. Die Gäste ließen sich aber nicht groß beeindrucken, so dass sich ein munterer Schlagabtausch entwickelte. Mit zwei Toren drehte Greß den Spieß um (17./31.). Bienek erzielte das 2:2 (44.). Auch nach der Pause spielten beide Teams weiter offensiv. Aus den zahlreichen Möglichkeiten konnte aber keine Mannschaft mehr Kapital schlagen. Der Heddernheimer Spielausschuss-Vorsitzende Klaus Schleicher war nicht unzufrieden: „Wir hatten sechs neue Spieler in der Anfangsformation. Da müssen sich viele Dinge noch einspielen, es waren schon gute Ansätze da.“ (www.fnp.de)

1. und 2. Frauen

Das Siegen nicht verlernt

Versöhnlicher Saisonausklang für Bornheims Hessenliga-Fußballerinnen: Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, kam die SG am letzten Spieltag in der nordhessischen Warmetal-Kampfbahn zu einem 2:3-Auswärtserfolg über den TSV Zierenberg und bewiesen damit, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Während die Gastgeberinnen schon vor dem Spiel als Absteiger feststanden, belegt das Team von Trainer Manfred Michel Platz 7 der Abschlusstabelle in Hessens höchster Spielklasse. Lediglich zu einem 3:3-Unentschieden reichte es -trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung- für Bornheims Zweite in der Partie bei der SpVgg. 03 Neu-Isenburg. Dieses Resultat hatte jedoch aus Bornheimer Sicht keinen Einfluss mehr auf das Klassement  der Gruppenliga, das die Bornheimerinnen zum Saisonende als Tabellendritten ausweist.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren