Wichtiger Dreier im Abstiegskampf

Bornheim II – SV Heddernheim 3:1

SGB–Heddernheim

„Das war seit Monaten das beste Spiel der 2. Mannschaft“ sagte ein sichtlich zufriedener Tobi Tilliger nach dem Schlusspfiff. Trainer Pascale König konnte – das sollte fairerweise erwähnt werden – mit den Brüdern Paul und Till Schmanke sowie Marius Skor, Daniel Gutberlet und Ilker Kula auf fünf Spieler der 1. Mannschaft zurückgreifen, wobei Gutberlet und Kula nach langer Verletzungspause ihr erstes Spiel in diesem Jahr absolvierten. An diesem gutklassigen Kreisoberligaspiel hatten die Heddernheimer einen großen Anteil, die kämpferisch und spielerisch überzeugten und nicht umsonst auf dem 6. Tabellenplatz stehen. Letzendlich lag es an Heddernheims Abschlussschwäche, die mehr als einen Treffer nicht zuließ. Für die SG war das ein eminent wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Ilker Kula, Till Schmanke und Marius Skor mit Fallrückzieher trafen für die Bornheimer. Ein großes Dankeschön an A-Jugend Tormann Deniz Kabak, der sich trotz Lernstress und morgiger Abi-Prüfung zur Verfügung stellte und seine Sache ausgesprochen gut machte. (GG)

1. und 2. Frauen

Das Siegen nicht verlernt

Versöhnlicher Saisonausklang für Bornheims Hessenliga-Fußballerinnen: Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, kam die SG am letzten Spieltag in der nordhessischen Warmetal-Kampfbahn zu einem 2:3-Auswärtserfolg über den TSV Zierenberg und bewiesen damit, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Während die Gastgeberinnen schon vor dem Spiel als Absteiger feststanden, belegt das Team von Trainer Manfred Michel Platz 7 der Abschlusstabelle in Hessens höchster Spielklasse. Lediglich zu einem 3:3-Unentschieden reichte es -trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung- für Bornheims Zweite in der Partie bei der SpVgg. 03 Neu-Isenburg. Dieses Resultat hatte jedoch aus Bornheimer Sicht keinen Einfluss mehr auf das Klassement  der Gruppenliga, das die Bornheimerinnen zum Saisonende als Tabellendritten ausweist.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren