B1: Geht erneut als Verlierer vom Platz

SG Bruchköbel 4:3 SG Bornheim (2:1)

Nach der 3:2 Niederlage gegen Erlensee ging es heute zu der SG Bruchköbel.

Das Spiel began eigentlich sehr gut, es gab mehrere Torschüsse für die Gäste, aber es fiel kein Tor. Von dem Gastgeber kam kaum etwas, bis sie in der 28. Spielminute mit 1:0 in Führung gingen. Kurz darauf fiel nun auch das 2:0. In der 37 Minute folgte ein Freistoß aus der eigenen Hälfte, der hoch in Richtung Elfmeterpunkt kam, der Ball wurde abgeprallt und Steven nutze die Gelegenheit zum 2:1! Kurz vor der Halbzeit hätte es noch einen Elfmeter geben müssen, als Mostafa das Bein weggezogen bekam, dies aber verweigert wurde ging es mit einem 2:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause dauerte es nur 9 Minuten bis Lamin den Ausgleich erzielte. Der Ausgleich hielt aber nur 2 Minuten bis der Gastgeber wieder mit 3:2 in Führung ging. Das Spielgeschehen wurde immer ruhiger und es passierten weniger Torchancen auf beiden Seiten. Bis in der 73 Minute ein Kontertor für die Gastgeber viel. In der 75 Minuten erzielte Lamin per direktem Freistoß Tor zum 4:3. In den letzten 5 Minuten hätte der Ausgleich noch fallen können, aber die Chancen dazu wurden nicht genutzt! So endete das Spiel mit 4:3!

 

 

Tore: 1:0 (28min) / 2:0 (30min) / 2:1 Steven (37min) / 2:2 Lamin (49min) / 3:2 (51min) / 4:2 (73min) / 4:3 Lamin (75min)

1. und 2. Frauen

Bornheims Aktie weiter im Sinkflug

Auch nach dem 8.Spieltag befindet sich die Bornheimer Frauenfußball-Aktie weiter im Sinkflug. Selbst das zwischenzeitliche kleine Hoch durch den 3:0-Pokalerfolg vom vergangenen Mittwoch gegen die FSG Niedermittlau/Lieblos konnte den Bornheimer Aktienkurs nicht dauerhaft beleben und  wurde nur 3 Tage später durch die 1:4-Auswärtsschlappe beim FSV Hessen Wetzlar II bereits wieder beendet. Wenig besser erging es der „Zweiten“, die sich beim Tabellenführer TSG 51 Frankfurt mit 0:2 geschlagen geben musste und damit die dritte Pleite in Folge einfuhr.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren