D2 verliert gegen starke Griesheimer 2:5

Sonntag, 30. März 2014

Warten auf den ersten Rückrunden-Sieg: D2 verliert gegen starke Griesheimer 2:5

Gegen den Tabellenzweiten aus Griesheim, gegen den unserer Mannschaft in der Hinrunde ein 3:2-Erfolg gelang, begann Bornheim auch heute stark. Schon nach 40 Sekunden ging unser Team in Führung. Denis kam im Griesheimer 16er frei zum Schuss und verwandelte souverän. Doch die Freude über den Blitzstart währte keine 60 Sekunden, denn Griesheim konnte unmittelbar nach Wiederanpfiff ausgleichen. Ziemlich schnell kristallisierte sich danach heraus, dass Griesheim heute die stärkere Mannschaft sein würde. Bei Bornheim klaffte im Mittelfeld meist ein riesiges Loch, da die dort eingesetzten Spieler viel zu weit vorne postiert waren und oftmals auf einer Höhe mit unseren Angreifern standen. Dadurch wurde unsere Abwehr immer wieder genötigt, sehr weit rauszurücken. Wenn der Ball dann aber nicht geklärt werden konnte, brannte es lichterloh im Bornheimer Strafraum. Griesheim ging noch vor der Pause verdientermaßen mit 3:1 in Führung – auch wenn Bornheim durchaus ebenfalls hochkarätige Chancen besaß: Ein Freistoß von Emir prallte an den Innenpfosten und Josh gelang das Kunststück eine Flanke aus einem knappen Meter mit dem Knie an die Unterkante der Latte zu schießen.

Nach der Pause sorgte Griesheim durch zwei weitere Treffer relativ schnell für die endgültige Entscheidung. Unser Team musste, wie schon im letzten Spiel, einige Ausfälle verkraften: Caspar hatte sich beim Warmmachen verletzt und auch Luca und Jannis mussten im Laufe des Spiels angeschlagen das Spielfeld verlassen. Aber trotz der Ausfälle und des deutlichen Rückstandes gab Bornheim nie auf, und hielt gegen die jahrgangsälteren Griesheimer tapfer dagegen. Die gute Moral und der Kampfgeist wurden zumindest noch durch ein weiteres Bornheimer Tor kurz vor Spielschluss belohnt.

1. und 2. Frauen

In Position gebracht

Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die SG Ueberau, den unmittelbaren Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten im Kampf um den Verbleib in der Hessenliga, hat sich Bornheim eindrucksvoll in Position für den Showdown am letzten Spieltag gebracht. Dort wartet mit dem TSV Pfungstadt ein weiterer Rivale im Rennen um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg wäre Bornheim gerettet, jedes andere Resultat würde den Weg zurück in die Verbandsliga bedeuten.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren

Hessenpokal 2018/19, Bernem ist dabei!

Wir danken den zahlreichen Fans und Unterstützern, die beim gestrigen Finalspiel der SG Bornheim 1945 e.V. Grün-Weiss die Daumen gedrückt haben.

In einem intensiven Endspiel um den Frankfurter Kreispokal hat sich am Ende die SG Bornheim Grün-Weiss knapp mit 2:1 (2:0) gegen die Sportfreunde 04 durchgesetzt und sich somit zum Nachfolger des FC Kalbach gekürt. Auf dem Sportgelände des SV Viktoria Preußen sahen die 400 Zuschauer einen echten Pokalfight, der eigentlich keinen Sieger verdient hatte.