D2 gewinnt 2:0 in Rödelheim

Zerfahrenes Spiel: D2 gewinnt 2:0 in Rödelheim

In einem Nachholspiel vom 11. Spieltag musste unsere Mannschaft heute beim 1. Rödelheimer FC antreten. Es war sicherlich kein besonders sehenswertes Spiel: über weite Strecken war die Partie zerfahren, Kombinationen über mehr als 3 Stationen eher eine Seltenheit. Spielerisch war Bornheim zwar überlegen, doch es wurde viel zu häufig nur durch die Mitte gespielt und die wenigen hochkarätigen Chancen in der ersten Halbzeit wurden fast schon kläglich vergeben. Einmal schaffte es unsere Offensive sogar zu dritt völlig unbedrängt auf den gegnerischen Torwart zuzulaufen und noch nicht mal ein Torschuss zu Stande zu bringen. Folglich ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit forcierte Bornheim sein frühes Pressing und konnte sich so schon in der gegnerischen Hälfte immer wieder den Ball erobern. Auf diese Weise wäre beinahe schon 15 Sekunden nach Anpfiff der Führungstreffer gefallen, doch der Ball trudelte vom Pfosten die Linie entlang ohne sie zu überschreiten. So bedurfte es ein wenig des Zufalls, um Mitte der zweiten Halbzeit endlich in Führung zu gehen. Ein weiter Abschlag von Soleiman fiel Josh vor die Füße, der den Ball geschickt am gegnerischen Torhüter vorbei ins Netz bugsierte. Dennoch musste unser Team fast bis zum Schlusspfiff zittern. Erst in der 57. Minute gelang Hrvoje die Entscheidung, als er aus dem Gewühl im Rödelheimer Strafraum heraus den 2:0-Endstand erzielte und damit einen verdienten – wenn auch nicht überzeugenden - Sieg unter Dach und Fach brachte.

1. und 2. Frauen

In Position gebracht

Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die SG Ueberau, den unmittelbaren Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten im Kampf um den Verbleib in der Hessenliga, hat sich Bornheim eindrucksvoll in Position für den Showdown am letzten Spieltag gebracht. Dort wartet mit dem TSV Pfungstadt ein weiterer Rivale im Rennen um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg wäre Bornheim gerettet, jedes andere Resultat würde den Weg zurück in die Verbandsliga bedeuten.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren

Hessenpokal 2018/19, Bernem ist dabei!

Wir danken den zahlreichen Fans und Unterstützern, die beim gestrigen Finalspiel der SG Bornheim 1945 e.V. Grün-Weiss die Daumen gedrückt haben.

In einem intensiven Endspiel um den Frankfurter Kreispokal hat sich am Ende die SG Bornheim Grün-Weiss knapp mit 2:1 (2:0) gegen die Sportfreunde 04 durchgesetzt und sich somit zum Nachfolger des FC Kalbach gekürt. Auf dem Sportgelände des SV Viktoria Preußen sahen die 400 Zuschauer einen echten Pokalfight, der eigentlich keinen Sieger verdient hatte.