E4: Mit einem 4:0 Sieg im Derby gegen Seckbach zur Meisterschaft!

Bei strahlendem Sonnenschein kam es heute zum Spitzenspiel und Derby unserer E4 gegen die E2 von Seckbach. Die Ausgangslage war klar: Bei einem Sieg gegen den Tabellenzweiten konnte vorzeitig die Meisterschaft klar gemacht werden!

Die Bornheimer spielten gleich druckvoll nach vorne, Dejan hatte in der 1. Minute  den ersten Abschluss, kurz danach Paul, dessen Schuss klasse gehalten wurde vom Seckbacher Torwart. In der 3. Minute gab es die erste Annäherung von Seckbach, Emil, der heute über das ganze Spiel in der Abwehr stand, konnte aber klären. Auf der Gegenseite gab es den ersten Eckball für Bornheim und Joni konnte die von Milos getretene Ecke zum 1:0 verwerten. Danach verfehlten Paul nach Doppelpass mit Milos und Joni wieder nach Flanke von Milos jeweils knapp das Tor. Ab dann verflachte das Spiel etwas, die Bornheimer nahmen das Tempo raus und Seckbach kam in der 13.  Minute nach einem Freistoß zu seiner ersten Chance, aber der Kopfball ging knapp drüber, auch Aron musste bei einem Weitschuss sein Können zeigen.  Auf der Gegenseite scheiterten zweimal Levin und danach Finn am Torwart bzw. der Ball rollte knapp vorbei. Kurz vor der Pause konnte der starke Torwart einen Schuss von Milos zur Ecke klären. Die Ecke wurde von Paul kurz auf Milos ausgeführt, der legte den Ball wieder kurz zurück zu Paul und er erzielte mit dieser einstudierten Eckenvariante mit einem fantastischen Schuss von weit außerhalb des Strafraums ins lange Eck das 2:0. Danach war sofort Halbzeit.

Nach der Pause legten die Bornheimer los wie die Feuerwehr. Innerhalb von ein paar Minuten hatten Joni dreimal, Milos und Dejan das 3:0 auf dem Fuß, aber sie scheiterten mit ihren großen Chancen immer wieder am Torwart, den mit Abstand besten Seckbacher heute. Nach vorne ging bei den Gästen nicht viel und wenn doch, konnte Emil hinten souverän gegen die Seckbacher Stürmer klären, so dass Aron weniger zu tun bekam als erwartet. In der 31. Minute hätte es nach einem Foul im Strafraum an Dejan Neunmeter geben müssen, doch die Pfeife des heute insgesamt nicht überzeugenden Schiedsrichters blieb stumm. Vier Minuten später gab es einen Freistoß von links für Bornheim und Finn gab eine perfekte Flanke auf Joni, der unhaltbar zum 3:0 einköpfte. Das war die Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft und als Jamal in der 39. Minute mit einem nicht ganz unhaltbaren Schuss das 4:0 erzielte, kannte die Begeisterung  bei der Mannschaft und beim Anhang keine Grenzen mehr. In der 41. Minute hatten die Seckbacher nach einem Ballverlust im Mittelfeld ihre beste Chance, als sie in Überzahl auf unser Tor liefen, aber Aron konnte klasse halten und blieb damit ohne Gegentor. Nach vorne waren die Bornheimer noch torhungrig, aber trotz einiger Abschlüsse von Finn, Levin, Paul und Joni sollte kein weiterer Treffer mehr fallen. Das machte aber auch nichts mehr und nach 50 Minuten erfolgte der Abpfiff und unter großem Jubel des zahlreichen Anhangs feierten die Jungs die Meisterschaft in ihrer Klasse!

Fazit: Die Bornheimer siegten trotz eines in der 1. Halbzeit nur phasenweise guten Spiels ungefährdet gegen den Tabellenzweiten aus Seckbach und stehen damit als Meister in ihrer Gruppe fest, jedes Spiel konnte bisher gewonnen werden. Eine tolle Leistung aller Jungs und des Trainerteams, dazu herzlichen Glückwunsch!!!

 

Es spielten: Aron, Jamal (1), Paul (1), Dejan, Emil, Joni (2), Levin, Finn, Milos

1. und 2. Frauen

Ein Punkt fürs Selbstvertrauen

Einen wichtigen Auswärtspunkt konnten Bornheims Fußballerinnen aus dem Nachholspiel beim MFFC Wiesbaden entführen und haben damit den zuletzt gezeigten Aufwärtstrend bestätigt.  „Auch wenn uns der eine Punkt tabellarisch nicht wirklich weiterhilft, war er aber für das Selbstvertrauen der Mannschaft eminent wichtig“, war Abteilungsleiter Christoph Schaaff mit dem Auftritt des Teams hochzufrieden. „Schließlich ist der MFFC keine Laufkundschaft sondern ein Hessenligist mit Aufstiegsambitionen“, so der Sportliche Leiter.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren