E4: 13:1 Erfolg gegen Griesheim Tarik

Nachdem letzte Woche vorzeitig die Meisterschaft gefeiert wurde, hatte unsere E4 heute bei sonnigem Wetter die E2 von Griesheim Tarik zu Gast und es galt, die makellose Bilanz weiter fortzusetzen.

Die Bornheimer, die heute ohne Auswechselspieler antreten mussten, legten wie gewohnt druckvoll los. Die ersten beiden Chancen durch Finn und Leo wurden noch vergeben, doch in der 3. Minute erzielte Leo nach Vorlage von Dejan das 1:0. Finn und nochmals Leo hatten das nächste Tor auf dem Fuß, doch sie scheiterten knapp. Auf der anderen Seite kamen die Griesheimer zu ihrer ersten Ecke und kurz darauf sorgte ein Freistoß an die Latte für große Gefahr für das Bornheimer Gehäuse. Im Gegenzug scheiterte zunächst der agile Milos knapp aus schrägem Winkel, in der 14. Minute erzielte  Emil dann per Kopf nach toller Eckenflanke von Milos das 2:0 und nur 3 Minuten später war es wieder Emil, der aus kurzer Distanz nach schöner Vorarbeit von Finn auf 3:0 erhöhte. Weitere Tore verhinderten zunächst die Latte nach schönen Kopfballheber von Finn  und nach Schuss von  Milos. Trotzdem fielen noch zwei weitere Tore in der 1. Halbzeit: Leo mit einem Schuss unter die Latte und der starke Finn im Nachschuss nach Vorarbeit Leo erhöhten auf 5:0. So ging es in die Pause, Aron im Tor der Bornheimer verlebte eine geruhsame erste Hälfte.

In der 2. Halbzeit gab es weiter Einbahnstraßenfußball in Richtung des Griesheimer Tores zu beobachten. Mit der ersten Chance nach der Halbzeit scheiterte Dejan noch am Torwart des Gegners, den Torreigen nach der Pause eröffnete Milos mit einer direkt verwandelten Ecke in der 27. Minute unter mithilfe der Griesheimer Abwehr. Alexander mit einem Weitschuss in der 30. und Leo in der 32. Minute nach Pass Milos erhöhten auf 8:0, ehe Griesheim Tarik kurz darauf den Ehrentreffer erzielen konnte. In den nächsten Minuten verhinderte der tapfere Griesheimer Torwart mit guten Paraden bei Chancen von Milos, Finn, Alexander und Leo mehrfach den nächsten Gegentreffer. Der fiel aber dann doch in der  40. Minute: Einen Kopfball von Emil wehrte der Torwart noch ab, Finn staubte zum 9:1 ab. Danach musste der angeschlagen ins Spiel gegangene Emil verletzungsbedingt ausscheiden, so dass die Bornheimer in Unterzahl zu Ende spielten. Aber das tat der Spielfreude keinen Abbruch und nun war es Alexander, der mit zwei tollen Weitschusstreffern auf 11:1 erhöhte, das 10:1 mit einer schönen Volleyabnahme von der Strafraumgrenze ins Eck war dabei das schönste Tor des Tages. Aber noch war nicht Schluss, Dejan mit seinem schwächeren rechten Fuß nach Vorarbeit Finn machte das halbe Dutzend in der 46. Minute voll. Das letzte Tor zum 13:1 erzielte Finn,, der kurz zuvor auch nochmal den Pfosten getroffen hatte.     

 

Fazit: Die Bornheimer kamen auch ohne Auswechselspieler und am Ende zu sechst zu einem ungefährdeten Sieg mit wieder schönen Kombinationen und herausgespielten Toren, alle Feldspieler konnten sich heute in die Torschützenliste eintragen.

 

Es spielten: Aron , Finn (3) , Dejan (1), Emil (2), Alexander (3) , Milos (1), Leo K. (3)

1. und 2. Frauen

Das Siegen nicht verlernt

Versöhnlicher Saisonausklang für Bornheims Hessenliga-Fußballerinnen: Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, kam die SG am letzten Spieltag in der nordhessischen Warmetal-Kampfbahn zu einem 2:3-Auswärtserfolg über den TSV Zierenberg und bewiesen damit, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Während die Gastgeberinnen schon vor dem Spiel als Absteiger feststanden, belegt das Team von Trainer Manfred Michel Platz 7 der Abschlusstabelle in Hessens höchster Spielklasse. Lediglich zu einem 3:3-Unentschieden reichte es -trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung- für Bornheims Zweite in der Partie bei der SpVgg. 03 Neu-Isenburg. Dieses Resultat hatte jedoch aus Bornheimer Sicht keinen Einfluss mehr auf das Klassement  der Gruppenliga, das die Bornheimerinnen zum Saisonende als Tabellendritten ausweist.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren

 aus merz