Das Projekt "Pädagogischer Mittagstisch"

Die SG Bornheim 1945 e.V. Grün-Weiß hatte als ersten Sportverein in Frankfurt am Main bereits von Anfang 2007 bis Oktober 2009 das Projekt: "Jung und Alt – Sport und Hausaufgaben zusammen", durchgeführt. Das heute geförderte Projekt des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt am Main knüpft an unseren Erfahrungen der Verbindung von Mittagessen, individueller Förderung bei der Hausaufgabenhilfe, Sport-, Spiel- und Bewegungsaktivität an. Das familien- und sozialpolitische Engagement des Vereins verfolgt über dieses Projekt auch die soziale Integration benachteiligter Kinder, unter besonderer Berücksichtigung von Familien mit Migrationshintergrund.

Folgende Qualitätskriterien nehmen für das Mittagessen, bei der Betreuung von Schulaufgaben, für eine gesunde Ernährung und Bewegung, einen wichtigen Stellenwert ein:

Qualitätskriterien für das warme Mittagessen

  • Jeden Tag eine warme frisch zubereitete Mahlzeit über die vereinseigene Küche
  • Das Essen wird in der Gruppe eingenommen
  • Die aktive Beteiligung der Kinder und Eltern am Speiseplan
  • Kulturelle und religiöse Orientierungen werden berücksichtigt
  • Einkauf bei ortsansässigen Gemüse-, Obsthändlern, Metzgereien und Bäcker

Qualitätskriterien bei der Betreuung von Hausaufgaben

  • Betreuungsgsschlüssel von 1 Betreuungsperson bei 8 Kindern
  • Die Betreung erfolgt von qualifizierten Sozialpädagogen/Innen und ehrenamtlich tätigen Schüler/Innen und Senioren/Innen, von Studenten/Innen für das Lehramt und Schüler/Innen in der Ausbildung zum Erzieher/Innen, Künstler/Innen, Juniortrainer/Innen aus dem Sportverein
  • Eine enge Kooperationen mit den Schulen und Kindertageseinrichtungen
  • Auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern legen wir Wert

Qualitätskriterien für gesunde Ernährung und Bewegung

  • Kindern und Familien Lust auf gesunde Ernährung vermitteln
  • Kinder zu regelmäßiger und vielfältiger Bewegung zu motivieren
  • Aktive Einbeziehungen der Eltern über regelmäßigen Austausch und Gespräche Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und kulturellem Hintergrund
  • Herstellung von Nachhaltigkeit des Projektes durch Qualifizierung des Personals

Das Projekt wird gefördert von der Stadt Frankfurt am Main, Jugend- und Sozialamt sowie von Children for a better World/Warmer Mittagstisch, München