Schwere Beine. Schweres Spiel.

SG Bornheim – Germania Enkheim  2:4

Donnerstag, 17. Juli 2014

Viertes Testspiel – erste Niederlage. Mit 2:4 verlor die SG Bornheim gegen den letztjährigen Gruppenligaabsteiger und Stadtteilnachbarn Germania Enkheim. In der ersten Hälfte nutzten die Gäste die Unkonzentriertheit in Bornheims Hintermannschaft eiskalt aus und gingen zweimal in Führung. Aljoscha Atzberger und Moritz Schneider glichen zwar jeweils kurz darauf zum 1:1 und 2:2 aus, souverän wirkte Bornheims Spiel allerdings nicht. In der zweiten Hälfte machte sich auf Bornheimer Seite die intensive Vorbereitung bemerkbar. Die Beine wurden schwer – Niklas Troll, sonst eher hart im Nehmen, musste schon im ersten Durchgang mit „Muskelkater“ vom Platz – und die Konzentration ließ nach. Zudem machten die Enkheimer ihre Sache gut, und den Bornheimern das Angreifen schwer. Zwei erfolgreiche Konter der Gäste in der Schlussphase brachten den durchaus nicht unverdienten Sieg für Enkheim. (GG)