Wieder nur Remis

SG Bornheim – FC Neu-Anspach 2:2 (1:0)
In einem vorgezogenen Rückrundenspiel gegen den FC Neu-Anspach verspielt die SG Bornheim in der Schlussviertelstunde ein sicher geglaubtes 2:0.


Donnerstag, 11. September 2014
Bis zur 73. Minute befand sich die SG durch zwei wunderschöne Tore von Benni Beutel (3.), mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern, und Dani Tewelde (66.), mit einem nicht minder schönen Weitschuss unter die Querlatte, auf der Siegerstraße. Schon nach dem frühen Rückstand zeichnete sich aber ab, dass sich Anspach am diesem Tag nicht aufgeben würde, wie beim 1:4-Hinspiel vor fünf Wochen. Zweikampstark, und spielerisch immer wieder in der Lage gefährlich vor Bornheims Schlussmann Angelo Ballacchino aufzutauchen, suchte Anspach über 90 Minuten den Torerfolg. Die erfolgversprechenden Lücken in Bornheims sonst gut stehender Abwehr fand erst Fomin in der 73. zum 1:2 und wenig später Gilles in der 86. Minute zum 2:2 Endstand. Aufgrund Anspachs hochkarätiger Chance kurz vor dem Abpfiff ist diese Partie unter dem Strich als "Ergebnis geht in Ordnung" zu verbuchen, auch wenn aus Sicht der Gastgeber die Zeichen lange Zeit auf Sieg standen.

Überhaupt nicht in Ordnung war allerdings ein hässlicher und nicht zu duldender Vorfall kurz vor Ende der Partie, als Anspachs Nr. 8, Eric Becker, in der 68. Minute eingewechselt, Bornheims Dani Tewelde mehrmals während des Spielverlaufs als „dreckigen Nigger“ beschimpfte. Auch der Ausspruch „Ebola-Patient“ in Richtung Dani Tewelde kam von einem Anspacher Spieler. Kolja Müller, Vorstandsmitglied der SG Bornheim, unternahm nach dem Mannschaftsduschen den Versuch, den Anspacher Spieler Eric Becker auf diesen Vorfall hin anzusprechen, hatte sich ihm mit Namen und Funktion auch vorgestellt, wurde von diesem Spieler aber ignoriert und wortlos stehen gelassen. Inwieweit das ganze ein Nachpsiel hat wird sich zeigen, denn Schiedsrichter Simon Heß aus Heppenheim hat in seinem Spielbericht unter Vorkommnisse den Vorfall als „Diskriminierung“ vermerkt. (GG)

SG Bornheim
Ballacchino, P. Schmanke, L. Cordes (63. Münzel), Borchardt, Beutel (56. Kamba), Atzberger, Skor (63. Schneider), T. Schmanke, Tewelde, Troll, Koch

Tore:
1:0 Beutel (3.)
2:0 Tewelde (66.)
2:1 Fomin (73.)
2:2 Gilles (86.)

Die Bilder zum Spiel:

  • _dsc9785