Bornheim feiert Schützenfest

SG Bornheim – SV Nieder-Wöllstadt 7:0 (3:0)
Souverän und ungefährdet siegt Bornheim gegen den SV Nieder-Wöllstadt auch in dieser Höhe völlig verdient mit 7:0.


Sonntag, 14. September 2014
Der erschreckend schwach agierende Gegner aus dem Kreis Friedberg hatte den Bornheimern an diesem Tag absolut nichts entgegenzusetzen und war in allen Belangen deutlich unterlegen. Das war ein Klassenunterschied. Nicht eine gefährliche Torchance erspielten sich die Gäste in 90. Minuten. Gästetrainer Kocatürk sah schon früh, nach Atzbergers 3:0, das Unheil kommen: "Wenn wir heute nicht aufpassen kriegen wir zehn Stück." Ganz so viele wurden es dann aber doch nicht. Der an diesem Tag nicht zu haltende Aljoscha Atzberger eröffnete nach schöner Einzelaktion in der 9. Minute das Schützenfest mit seinem Treffer zum 1:0. Kurz darauf wurde Yuto Kambas Tanz im 16.-Meterraum mit einem Foul gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Schneider in der 14. Minute souverän zum 2:0. Und nur sieben Minuten später traf erneut Atzberger zum besagten 3:0.  Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt gelaufen, da nutzte auch die Selbsteinwechslung (35. Min.) von Gästespielertrainer Gökhan Kocatürk nichts mehr.
Auch im zweiten Durchgang beherrschte die Bornheimer Mannschaft um Kapitän Moritz Schneider den Gegner nach Belieben. Zweimal Benni Beutel, der glänzend aufgelegte Yuto Kamba und Außenverteidiger Mario Koch ließen die 120 Zuschauer noch viermal jubeln. Schneiders unmotiviert vergebener Elfmeter wäre bei diesem Spielergebnis eigentlich schnell vergessen gewesen, gäbe es nicht diesen Bericht. Aber, und das ist das wichtige an diesem Spieltag: "Wir haben endlich mal alles abgerufen was wir uns vorgenommen haben", sagte ein hochzufriedener Maik Rudolf nach dem Spiel. (GG)  

SG Bornheim:
Colombo (71. Malsam), Münzel, P. Schmanke, Beutel, Atzberger (65. Borchardt), Kamba, T. Schmanke (68. Tewelde), Rummel, Schneider, Troll, Koch

Tore:
1:0 Atzberger (9.)
2:0 Schneider (14.) FE
3:0 Atzberger (21.)
4:0 Beutel (63.)
5:0 Kamba (66.)
6:0 Koch (80.)
7:0 Beutel (87.)

Zuschauer: 120

Die Bilder zum Spiel:

  • 01