Null Tore, null Punkte und reichlich Frust

TSG Nieder-Erlenbach – SG Bornheim 1:0 (0:0)
Sonntag, 8. März 2015
Für die SG Bornheim ging der Punktspielstart ins neue Jahr 2015 gründlich daneben.


Wie schon im Hinspiel unterlag die Elf von der Berger Straße dem starken Aufsteiger TSG Nieder-Erlenbach mit 0:1 und das Ziel, die Saison auf Tabellenplatz 3 zu beenden, dürfte mit nunmehr 12 Punkten Abstand in weite Ferne gerückt sein.

Am ungewohnten Hartplatz hat es sicherlich nicht gelegen. Bornheim zeigte eine engagierte Leistung und machte gerade in der ersten Hälfte mehrmals deutlich, als Sieger vom Platz gehen zu wollen. Zweikampfstark und – trotz Aschenplatz – spielerisch durchaus ansehnlich, ergaben sich für Atzberger, Beutel und Schneider einige Möglichkeiten. Und genau hierin sah auch Borheims Trainer Maik Rudolf die entscheidende Schwäche seiner Mannschaft: "Das große Manko heute waren die nicht genutzten Torchancen, die wir nicht kaltschnäuzig genutzt haben."

Der Aufsteiger fand in Hälfte zwei immer öfter den Weg vor Bornheims Tor. Erlenbachs El Jazouli nutzte in der 71. Minute eine dieser Möglichkeiten nach einem langen Ball in die Spitze und überwand freistehend Bornheims Schlussmann Ballachino zum 1:0. Wenige Minuten später erhitzten sich Bornheims Gemüter nach einem nichtgeahndeten Foul an Simon Rummel, der kurz darauf ausgewechelt werden musste. Zudem schwächte Mario Koch nach einer Unsportlichkeit in der 79. Minute seine Mannschaft durch die folgerichtige Gelb-Rote Karte. Ob mit dieser doppelten Schwächung der Grund für die Niederlage gefunden ist sei dahingestellt. Fakt ist: auch in Unterzahl gab es die ein oder andere Möglichkeit zumindest einen Punkt aus Erlenbach mitzunehmen. Ein sichtlich gefrusteter Maik Rudolf suchte dennoch die Fehler eher auf Bornheimer Seite als beim Schiedsrichtergespann: "Wir haben es wiederholt nicht geschafft uns zu belohnen. Der Aufwand ist sehr hoch, der Ertrag leider nicht. Daran müssen wir arbeiten." (GG)

Die Mannschaft: Ballachino, Gutberlet (80. Skor), Münzel (45. Borchardt), P. Schmanke, Beutel, Atzberger, T. Schmanke, Rummel (76. Heinz), Schneider, Troll, Koch

Tore: 1:0 El Jazouli (71.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rot für Koch wegen Unsportlichkeit.

Zuschauer: 100

Die Bilder zum Spiel:

  • dsc_4025