Bornheimer Torefestival

SC Dortelweil – SG Bornheim 2:9 (2:5)
Sonntag, 31. Mai 2015

  • dsc_6534
Im letzten Spiel der Saison 2014/15 zeigte sich die Rudolf-Elf noch einmal in bester Torlaune.


Für einige Spieler der SG Bornheim war es nicht nur das letzte Spiel der Saison, es war auch ihr letztes Spiel für den Verein. Moritz Heinz, der die Mannschaft für den in Berlin weilenden Kapitän Moritz Schneider stellvertretend auf das Feld führte, hängt aus beruflichen Gründen die Schuhe an den Nagel. Mit seiner Auswechselung in der 53. Minute übergab er die Binde an Aljoscha Atzberger, der sich ab der neuen Saison bei der Spvgg. 05 Oberrad in der Hessenliga versucht. Und auch für Yuto Kamba, unseren asiatischen Flügelflitzer, waren es die letzten 90 Minuten im Trikot der SG Bornheim.
Trotz der Ausfälle von Dennis Borchardt, Mario Koch, Till Schmanke, Daniel Gutberlet, Marius Skor und Marc Münzel, bot Maik Rudolf eine Mannschaft auf, die man, schon allein des Ergebnisses wegen, kaum als Notelf bezeichnen kann und erahnen lässt, wie die Abgänge in der neuen Saison kompensiert werden können. Denn mit Sinan Marti, Simon Kusch, Janis Cordes, Ali Karan und Jacob Dickmann, standen gleich fünf Spieler aus der 2. Mannschaft im Kader, die allesamt zu überzeugten wussten.
Bornheim dominierte das Geschehen über die gesamten 90 Minuten, hatte von Beginn an mehr Freude am Spiel und offensichtlich auch mehr Spaß am Toreschießen.
Allen voran die beiden "alten Hasen" Aljoscha Atzberger und die entfesselt aufspielende "falsche Zehn" Benni Beutel, schossen im Wechsel binnen 30 Minuten die schnelle 4:0 Führung heraus. Simon Kuschs erster Auftritt von Beginn an in der Gruppenliga mit zwei Treffern zur zwischenzeitlichen 6:2 Führung, war wohl das, was man einen Einstand nach Maß nennt. Mit seiner Auswechselung in der 78. Minute verabschiedete sich Aljoscha Atzberger kurz nach seinem dritten Treffer unter Applaus seiner Spielerkollegen von seiner Mannschaft. Mit einem fulminanten 25 Meter Schuss zum 8:2 zeigte Ali Karan was in ihm steckt, und mit Janis Cordes zweiten Treffer im zweiten Spiel zum 9:2 Endstand freut sich die SG Bornheim über den nächsten jungen Stürmer mit dem berühmten Torriecher. (GG)

Die Mannschaft: Colombo, P. Schmanke, Rummel, Kamba, Marti (53. Dickmann), Heinz (53. Karan), Troll, Beutel, Atzberger (78. Azami), Cordes, Kusch
Auf der Bank: Ballachino, Dickmann, Karan, Azami

Tore:
0:1 Atzberger (10.)
0:2 Beutel (22.)
0:3 Atzberger (25.)
0:4 Beutel (30.)
1:4 Ljujic (36.)
1:5 Kusch (38.)
2:5 Bittner (41.)
2:6 Kusch (52.)
2:7 Atzberger (57.)
2:8 Karan (73.)
2:9 Cordes (85.)

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Gabriel Malki (Wiesbaden), Thiemo Hagen, Dominik Mainka