Nullnummer in Enkheim

Germania Enkheim – SG Bornheim 0:0
Donnerstag, 10. September 2015

  • dsc_9059
Im zweiten Aufeinandertreffen binnen vier Wochen trennen sich die beiden Lokalrivalen nach 90 Minuten torlos.


In einem vorgezogenen Rückrundenspiel bestimmten die Gäste aus Bornheim, ähnlich wie vier Wochen zuvor im Hinspiel, über weite Strecken das Spiel. Auch ein Chancenplus hatte die Rudolf-Elf gegenüber dem Aufsteiger zu verzeichnen. So hatten im ersten Durchgang Markus Renner und Benni Beutel per Kopf beste Chancen das zweite Auswärtstor der laufenden Saison zu erzielen. Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gäste durch Moritz Schneider, erneut Renner und Beutel sowie Simon Rummel, der aber in aussichtsreicher Position zum schlechter postierten B. Beutel spielte, Möglichkeiten zum Torerfolg. Auf der Gegenseite trafen die Hausherren bei ihrer besten Szene aus spitzem Winkel nur die Latte. Auch wenn das Trainerteam Rudolf/Azami weiterhin mit der mangelnden Torausbeute hadert, auf die spielerische Leistung wollen sie für die kommende Begegnung in drei Tagen gegen den Tabellenletzten Eintracht Oberursel aufbauen. (GG)

Die Mannschaft: Colombo, P. Schmanke, Beutel, Cordes, Kleine, Renner, Rummel, Elford, Schneider, Troll, Koch

Auf der Bank: Malsam, Sarma, Mönner, Yemane, Karan

Schiedsrichter: Christoffer Reimund Assistenten: Halil Akbulut, Kenan Orhan

Zuschauer: 90