Skor trifft dreimal ins Schwarze

SC Weiß-Blau Ffm – SG Bornheim 2:7 (1:2)
Donnerstag, 8. Oktober 2015
Mit einem Kantersieg zieht die SG Bornheim in die 3. Runde des Krombacher Kreispokals ein.


Bornheims Trainer Maik Rudolf war rundum zufrieden. „Das Spiel lief super. Besonders erfreulich, dass Bela Schulz aus der A-Jugend und Tauland Mazllomaj aus der 1b ihre Sache mehr als ordentlich gemacht haben. Es ist gut zu wissen, dass man sich auf die Jungs, die hinten dran stehen verlassen kann.“

Neben den Torschützen Christoph Kleine, Benni Beutel und Doppeltorschütze Pablo Pedrido verdient sich Marius „Mauser“ Skor Erwähnung, der mit einem seiner drei Treffer in die Auswahl zum Tor des Monats hätte kommen können, wenn, ja wenn es von diesem akrobatischen Seitfallzieher Filmaufnahmen geben würde. Da dem nicht so ist, muss sich der designierte Tor-des-Monats-Gewinner mit dem Glückwunsch seines Trainers zu einem „Dreierpack“ begnügen. Gegner in der dritten Runde des Krombacher Kreispokals ist TuS Makkabi Frankfurt. (GG)

Die Mannschaft: Colombo, Schuster (59. Stanskus), Marti, Yemane, Mazllomaj (65. Beutel), Skor (C), Kleine, Renner, T. Schmanke, Pedrido, Kusch (67. Schneider)
Auf der Bank: Richter, Beutel, Schneider, Stanzkus

Tore: 1:0 Gais (14.), 1:1 Skor (15.), 1:2 Kleine (20.), 1:3 Skor (46.), 1:4 Beutel (70.), 2:4 Cosic (72.), 2:5 Pedrido (80.), 2:6 Skor (83.), 2:7 Pedrido (90.)

Gelbe/Rote Karten: Keine

Schiedsrichter: Metehan Babat (Frankfurt am Main), Assistenten: Lothar Hambach, Sven Marzluf

Zuschauer: Keine Angabe