Gegen Griesheim soll der Knoten platzen

h griesheim

SG Bornheim – Spvgg. 02 Griesheim
Sonntag, 12. April 2015, 15 Uhr
Gegen Griesheim soll der Knoten platzen. Das wünscht sich jedenfalls Bornheims Trainer für den kommenden Sonntag. Und das ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten aus Griesheim.


Dabei muss Maik Rudolf auf seinen Linksverteidiger Mario Koch verzichten. Der fehlt verletzungsbedingt. Und Torwart Gianluca Colombo muss ebenfalls passen. Der fehlt urlaubsbedingt. "Ansonsten sieht es gut aus", meint der Bornheimer Übungsleiter, und verweist auf die Vergangenheit. "Die Spiele gegen Griesheim waren immer spannend und schön anzuschauen." Auch Tore fallen bei dieser Begegnung in der Regel reichlich. In dieser Saison siegten die Bornheimer zu Hause im Pokal 3:1 und drei Wochen später auswärts im Punktspiel gar mit 7:4. Rudolf hofft auf den Heimbonus und will unbedingt die drei Punkte. Dazu müsste allerdings bei Bornheims Offensive endlich mal der Knoten platzen. "Schneider, Beutel, Atzberger und Kamba müssen ihre Kaltschnäuzigkeit wieder unter Beweis stellen", fordert Rudolf und betont noch einmal, worauf es am Sonntag ankommt. (GG)