Mazllomaj-Freistoß rettet einen Punkt

FC Mainfeld – SG Bornheim II 1:1 (1:0)
Der Tabellenführer SG Bornheim II lässt beim Aufsteiger FC Mainfeld zwei Punkte liegen.


Sonntag, 7. September 2014
Das Positive vorneweg: Herrlicher Sonnenschein, 26 °C, kostenfreier Eintritt und eine Rindswurst, die – obwohl nur lauwarm – geschmacklich als einwandfrei zu bezeichnen war. Der Rest ist schnell erzählt. Ein typisches Hartplatzspiel; ein Mix aus kicken, bolzen, Missverständnissen, Querschlägern, Fehlpässen und gefühlten 200 Unterbrechungen, das einen Sieger nicht wirklich verdient hatte, mit einem kämpfenden, giftig aggressiven Aufsteiger Mainfeld und einem bemühten, aber zaghaften Tabellenführer Bornheim, der sich wohl wunderte, warum Dribblings und/oder hohe, lange Bälle auf einem brettharten Aschenplatz nicht zum Erfolg führen. So ließen nur zwei Standards, in Form von Freistößen aus 20 Metern, je einmal den Gastgeber im ersten (35.) und einmal den Gast im zweiten (82.) Durchgang jubeln.

SG Bornheim II:
Malsam, Jöchle, Stanskus (63. Frenkel), Marti, Karan (83. Bayer), Justen (46. T. Mazllomaj), Beutel, J. Cordes, F. Mazllomaj, Hofacker, Kamba

Tore:
1:0 Alemdar (35.)
1:1 Mazllomaj, Tauland (82.)

Die Bilder zum Spiel:

  • _dsc9578