Bornheim II fegt Tabellenführer vom Platz

SGB II – Spvgg. 05 Oberrad 8:1 (4:0)
Sonntag, 26. April 2015

  • dsc_5262
1b der SG fertigt den Tabellenführer ab.


Am Sonntag gastierte der designierte Meister an der Seckbacher Landstraße. Dass die Oberräder mit einer solchen Klatsche im Gepäck wieder nach Hause fahren mussten, hätten sicher auch die kühnsten Optimisten nicht erwartet.
Von Beginn an setze die von Dirk Marzluf, Thomas Kempa und Sven Marzluf, Coach König war an diesem Tag abwesend, hervorragend eingestellte Truppe die Oberräder unter Druck und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Das Resultat des druckvollen Spieles war das 1-0 für die Hausherren bereits in der 12. Minute.
Simon Kusch eroberte den Ball und legte auf Janis Cordes ab, der zu seinem 12. Saisontreffer kam.
Letzte Woche noch mit Ladehemmungen, zeigte sich Torjäger Kusch in dieser Woche wieder torhungrig und erhöhte durch einen Doppelschlag in der 25. und 30. Minute auf 3-0.
Das 4-0 erneut durch Janis Cordes bedeutete nicht nur den Halbzeitstand sondern auch die Vorentscheidung.
Das zwischenzeitliche 1-4 kurz nach der Pause schmälerte in keinster Weise die Spielfreude der Bornheimer. So erhöhten zweimal Tauland Mazlomaji, Steve Happ und Jonatan Ogbasilase mit ihren jeweils ersten Treffern für die SG auf 8-1.
„Wir hätten das Spiel noch höher gewinnen können, Oberrad konnte sich bei seinem Torwart sowie unsere Chancenverwertung bedanken. Wir waren heute in allen Belangen überlegen“ so ein zufriedener Sven Marzluf.
Die SG konnte damit den dritten Sieg in Folge einfahren und befindet sich weiterhin im Aufwind.
Bereits am Freitag reist die König-Truppe zum brisanten Spiel gegen Gudesding in den Ostpark.
„Die Jungs sind super drauf, haben Spaß am Fußball und sind heiß auf das Spiel am Freitag“ so Co-Trainer Kempa. „Wir haben alle noch das Hinspiel im Hinterkopf, in dem wir einen 0-2 Rückstand in ein 3-2 gedreht hatten und in der allerletzen Minuten einen Elfmeter gegen uns bekamen“. Spielbeginn am Freitag ist um 15:00.
„Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, da unsere Erste nicht spielt und wollen natürlich die drei Punkte mitnehmen“, gibt sich auch Trainer König optimistisch. (PK)

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Frenkel, Sarma, Pedrido-Reber (Greß), Mazzlomaj, Justen, Cordes (Happ), Dickmann, Kusch (Ogbasilase), Hofacker
Auf der Bank: Kabak, Happ, Greß, Ogbasilase

Zuschauer: 80

Tore:
1:0 Justen (11.)
2:0 Kusch (14.)
3:0 Cordes (30.)
4:0 Cordes (45.+2.)
4:1 Celik (49.)
5:1 Mazzlomaj (61.)
6:1 Mazzlomaj (70.)
7:1 Happ (85.)
8:1 Ogbasilase (87.)