Platz 3 wieder in Sicht

FC Gudesding – SGB II 3:4 (2:2)
Freitag, 1. Mai 2015

  • dsc_5507
Mit einem 4:3 Auswärtssieg setzt die 1b ihren Siegeszug fort.


Der „Tag der Arbeit“ wurde für die SG in der letzten Spielminute zum echten Feiertag. Von Beginn an bestimmte die SG das Geschehen und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Gudesding stand tief und lauerte auf Konter.
Zwingende Torchancen konnten allerdings nicht herausgespielt werden. In der 12. Minute sprang der Ball einem Gudesding Spieler im Strafraum an die Hand und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Torjäger Kusch ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und vollendete zum 1-0.
Anstelle weiter Druck zu machen und den zweiten Treffer zu erzwingen, ließ es die SG langsamer angehen. In der 23. Minute entschied der Schiedsrichter auf Freitstoß für den Gegener aus dem Halbfeld. Durch einen Kopfball kassierten wir das überraschende 1-1, war es doch das erste mal, dass Gudesding überhaupt vor dem Tor auftauchte. Nur kurze Zeit später die schönste Kombination, die zum 2-1 durch Andre Mönner führte. Da anscheinend Spiele gegen Gudesding immer späte Tore mit sich führen kamen die Hausherren schließlich in der letzten Minute der ersten Halbzeit durch einen Handelfmeter zum Ausgleich.

Nach dem Wechsel tat Gudesding mehr für die Offensive und kam in der 65 Minute nach einer Standardsituation zum 3-2. In der Folgezeit versuchte die SG alles, scheiterte jedoch entweder an der vielbeinigen Abwehr oder am eigenen Unvermögen. Durch die Einwechslung von Kapitän Basti Greß, der nach langer Verletzung zu seinem zweiten Einsatz kam, wurde das Offensivspiel noch einmal belebt. Simon Kusch glich in der 83. Minuten durch seinen Kopfballtreffer für die SG aus. Nun entwickelte sich ein munteres Spiel, da beide Mannschaften auf Sieg spielten. Schließlich war es Steve Happ der in der Schlussminute alleine aufs Tor lief und überlegt zum 4-3 für die SG einschob, nachdem vorher bereits beste Chancen vergeben wurden.
Gudesding warf alles nach vorne und die SG hatte noch mit Konterchancen die Möglichkeit zu erhöhen, aber am Ende blieb es beim verdienten 4-3 Auswärtssieg.
"Wir haben heute nicht wirklich gut gespielt, aber die Mannschaft hat Moral und Kampfgeist bewiesen und sich den Sieg verdient. Durch die anderen Ergebnisse sind wir unserem Ziel Platz 3 wieder ein Stück näher gekommen" meinte Trainer König.
Bereits am Sonntag gastiert die 1b bei Union Niederrad, Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Sarma (74. Belhadj), Marti (56. Greß), Pedrido-Reber, Frenkel, Justen (46. Happ), Kusch, Dickmann, Mazllomaj, Hofacker
Auf der Bank: Happ, Greß, Belhadj

Tore:
0:1 Kusch (12. Elfmeter)
1:1 Dolce (26.)
1:2 Mönner (34.)
2:2 Kocaoglu (45. Elfmeter)
3:2 Bouniete (68.)
3:3 Kusch (84.)
3:4 Happ (90.)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Gerold Presl (Karben)