Serie läuft - fünfter Sieg in Folge

Union Niederrad – SGB II 1:5 (0:3)
Sonntag, 3. Mai 2015
1b bejubelt mit dem 5:1 bei Union Niederrad den zweiten Auswärtserfolg binnen drei Tagen.


Mit kleinen Umstellungen zum Spiel gegen FC Gudesding, Janis Cordes und Ali Karan kehrten in die Mannschaft zurück, nahm die SG von Beginn an das Zepter in die Hand und setze Union unter Druck. Die Mannschaft knöpfte an ihr druckvolles Spiel der letzten Wochen an. Das Selbstvertrauen der Jungs aus vier Siegen in Folge war unverkennbar.
Die Überlegenheit wurde bereits nach 8 Minuten deutlich. Ein langer Ball aus der Abwehr wurde vom Union Abwehrspieler unterlaufen und Aleks Frenkel versenkte den Ball fulminant aus 20 Metern im langen Eck.
Die SG kontrollierte in der Folgezeit das Geschehen ohne jedoch zu gefährlichen Chancen zu kommen.
In der 23. Minute bediente Ali Karan Tauland Mazllomaji mit einem Traumpass, dieser umkurvte den Union Keeper und schloss zum 2-0 ab. Das 3-0 kurz vor der Pause resultierte erneut aus einem Abwehrfehler. Simon Kusch setze seinen Gegenspieler unter Druck, dieser strauchelte, die drohende Gefahr vor sich sehend, und Kusch legte den Ball überlegt in die Mitte, wo erneut Tauland Mazllomaji keine Mühe hatte einzuschieben.
In der zweite Hälfte ging es die SG etwas ruhiger an, hier machte sich auch das schwere Spiel von Freitag bemerkbar. In der 55. Minute fiel dann doch das 4-0, erneut durch Tauland Mazllomaji. Dieser setze sich auf der rechten Außenbahn durch, passte in die Mitte, wo Janis Cordes mit der Hacke nur den Pfosten traf aber der kurz zuvor eingewechselte Kevin Justen den Abstauber versenkte.
In der Folgezeit war das Spiel nicht mehr schön anzusehen, die SG wollte nicht und Union konnte nicht mehr. Eine Leichtfertigkeit in der SG Abwehr war dann dem mittlerweile obligatorischen Gegentreffer geschuldet. Fünf Minuten vor Schluss traf Joker Steve Happ, mit seinem dritten Treffer im dritten Spiel, zum 5-1 Endstand.
"Wir haben das heute souverän gemacht. Der Sieg war nie in Gefahr. In der zweiten Halbzeit hat man bei dem ein oder anderen ein wenig das schwere Spiel von Freitag gemerkt. Unser Ziel waren sechs Punkte aus den beiden Auswärtsspielen, das haben wir erreicht. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel gegen Posavina am Wochenende" so ein sichtlich zufriedener Trainer.
Die SG trifft am Sonntag um 13:15 Uhr an der Seckbacher Landstraße auf das direkt vor ihnen platzierte Team von Posavina. Das Hinspiel endete im Riederwald nach 0-2 Rückstand noch 2-2 unentschieden. (PK)

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Belhadj, Pedrido-Reber, Frenkel (52. Justen), Mazllomaj (78. Theis), Cordes (76. Happ), Dickmann, Kusch, Hofacker, Karan
Auf der Bank: Happ, Theis, Justen

Schiedsrichter: Peter Matvijof (Bad Homburg)

Tore:
0:1 Frenkel (9.)
0:2 Mazllomaj (32.)
0:3 Mazllomaj (38.)
0:4 Justen (56.)
1:4 Wojciechowski (84.)
1:5 Happ (86.)