Sturmduo Cordes/Kusch rettet das Unentschieden

SG Bornheim II – FC Posavina 2:2 (1:1)
Sonntag, 10. Mai 2015

  • dsc_6057
Durch die Treffer von Janis Cordes und Simon Kusch bleibt die 1b auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen.


Mit dem FC Posavina stellte sich an der Seckbacher Landstraße der Tabellenvierte vor. Von Anfang an sahen die Zuschauer eine temporeiche Begegnung, wobei die SG etwas mehr vom Spiel hatte. Posavina, eher abwartend, agierte mehr mit langen Bällen.
Simon Kusch traf nach feinem Zuspiel von Tauland Mazllomaji nur die Latte und Janis Cordes verzog nach schöner Einzelleistung nur knapp. In der 35 Minuten fiel für die SG die verdiente Führung. Simon Kusch legte eine Hereingabe von Aleks Frenkel zu Janis Cordes ab und dieser verwandelte überlegt ins lange Eck. Der Spielstand spiegelte zu diesem Zeitpunkt absolut den Spielverlauf wider, war die SG doch druckvoller und zielstrebiger im Spiel nach vorne. Wie aus dem Nichts fiel der Ausgleich kurz vor der Pause. In der Vorwärtsbewegegung wurde der Ball verloren und Posavina nutze diese Gelgenheit zum Ausgleich. Nur eine Minute später lief ein Posavina Spieler alleine aufs Tor der SG, vertendelte den Ball jedoch bevor er zum Abschluss kommen konnte. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.
Nach dem Wechsel kam Posavina stärker aus der Kabine. Die SG hatte immer wieder Probleme mit den langen Bällen der Gegner und es war zu wenig Bewegung im Spiel. Einziges Highlight war ein 30-Meter Lattenknaller von Jakob Dickmann in dieser Phase. Folgerichtig fiel der Führungstreffer für die Gäste. Auch hier war SG Keeper Broniek machtlos. Jetzt erhöhten die Mannen von Trainer König wieder den Druck. Nach einer Einzelaktion wurde Janis Cordes im Strafraum von den Beinen geholt und Simon Kusch verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 2-2.
?Danach entwickelte sich ein munteres Spiel da beide Mannschaften auf Sieg spielten. Die wohl größte Möglichkeite zum Siegtreffer hatte der eingewechselte A-Jungedliche Antony Cudina, der eine lange Hereingabe denkbar knapp verfehlte. So blieb es bei einem leistungsgerechtem 2-2 Unentschieden.
"Meine Mannschaft hat heute gut gekämpft, und das gegen einen unangenehmen Gegner. Aufgrund der angespannten Personalsituation haben wir das Beste daraus gemacht und ich bin zufrieden, auch wenn wir natürlich lieber gewonnen hätten"
Die SG bleibt auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen und verweilt auf dem 5. Tabellenplatz.
Zum Saisonabschluss tritt die 1b am kommenden Sonntag um 15:00 beim Tabellenzweiten Tarik Griesheim an.

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Azami, Sarma (18. Cornel), Ogbasilase (69. Happ), Frenkel, Mazllomaj, Cordes, Dickmann, Kusch (77. Cudina), Hofacker
Auf der Bank: Kabak, Happ, Theis, Cornel, Cudina

Zuschauer: 30

Tore:
1:0 Cordes (35.)
1:1 Dzijan (42.)
1:2 Zivkovic (65.)
2:2 Kusch (69. Elfmeter)

Schiedsrichter: Cemalettin Aktas (Ginsheim-Gustavsburg)