Erster Sieg nach zwei Niederlagen

Bornheim II – Union Niederrad 2:1 (0:0)
Sonntag, 11. Oktober 2015

  • dsc_0585
Bornheim II schiebt sich auf den 5. Tabellenplatz vor.


Am Sonntag gastierten die spielstarken Niederräder in Bornheim. Union Coach Anselmo musste auf einige Leistungsträger verzichten, hatte seine Mannschaft nach der 1-8 Klatsche gegen Posavina dennoch gut eingestellt.
Die SG war in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft mit wesentlich mehr Ballbesitz. Der Ball lief gut durch die Reihen, jedoch wurden kaum Lücken in der vielbeinigen Union-Abwehr gefunden. Torjäger Simon Kusch mit einem Weitschuss und Erich Stanskus mit einem Freistoß waren die einzigen, die im ersten Durchgang für Gefahr sorgten. Auf der anderen Seite war es der sehr agile Mehmet Aslan, der immer wieder für Gefahr sorgte.
Mit einer Nullnummer ging es in die Kabinen.
In der zweiten Hälfte hielt die SG den Druck aufrecht und nun sollten sich auch Torchancen ergeben. Die wohl größte Möglichkeit zur Führung hatte Sinan Marti in der 56. Minute. Nach schönen Doppelpässen mit Mo Belhadj und Simon Kusch tauchte er alleine vor Union-Keeper Heine auf, jedoch zögerte Marti zu lange und vergab.
Am Ende half Fortuna ein wenig nach. Bei einem langen Ball lief Tauland Mazllomaj mit seinem Gegenspieler Richtung Tor, Torhüter Heine kam raus, wurde von einem Abwehrspieler behindert, so konnte Tauland Mazllomaj gedankenschnell einschieben.
Nur vier Minuten später erzielte der erneut stark aufspielende Pablo Pedrido Reber nach schöner Kombination mit Mo Belhadj das 2-0 für die SG.
Theoretisch war Union nun geschlagen, zumal sich Unruhe beim Gegner breit machte. Doch da die SG ein fairer Gastgeber ist, sollte auch an diesem Sonntag das obligatorische Geschenk nicht fehlen. Nach einer Ecke für die SG (!) bevorzugte es die halbe Mannschaft, die Sonne im Union Strafraum zu genießen und wurde ausgekontert.
So kam es, dass die letzten zehn Minuten noch einmal spannend wurden. Pech hatte hier Torjäger Kusch, der zuerst nach einem Alleingang am Pfosten und kurz darauf mit einem Kopfball an der Latte scheiterte.
Am Ende steht, aufgrund der spielerischen Überlegenheit, ein verdienter Heimsieg. Die 1b verbessert sich auf den 5. Platz und etabliert sich in der Führungsgruppe der Liga.
Am nächsten Sonntag gastiert die Mannschaft beim SC Goldstein, Spielbeginn ist 15:00 Uhr. (PK)

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Stanskus, Marti, Pedrido, Geideck, (46. Belhadj), Frenkel (45. Demir), Kusch, Mazllomaj, Mielke (69. Perteshi), Hofacker (C)
Auf der Bank: Sarma

Tore: 1:0 Mazllomaj (67.), 2:0 Pedrido (71.), 2:1 Mendes (81.)

Gelbe Karten: Keine – Aslan (69.), Ioannou (84.)

Schiedsrichter: Manfred Schmidt (Frankfurt am Main)

Zuschauer: 60