Punkteteilung in der Nachspielzeit

SC Goldstein – SG Bornheim II 2:2 (0:1)
Sonntag, 18. Oktober 2015
1b verliert zwei Punkte in der letzten Sekunde.


Mit sage und schreibe 10 Ausfällen trat die 1b ihr Auswärtsspiel beim SC Goldstein an. Zu Beginn spielte sich vieles auf dem großen Rasenplatz in Goldstein im Mittelfeld ab.
Etwas überraschend fiel zu diesem Zeitpunkt die Führung für die SG. Nach einer Ecke schlug Jakob Dickmann im gegnerischen Strafraum eine Kerze. Kevin Hofacker reagierte und bugsierte den Ball per Kopf in die Mitte wo Jakob Dickmann mit seinem zweiten Versuch den Ball im langen Eck versenkt.
Goldstein wurde nun stärker und kam über seine starke rechte Seite gefährlich vor das SG Tor. Glück hatte die 1b bei einem Lattenschuss in der 26. Minute. Mit einem hart erkämpften und etwas glücklichem 1-0 ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang sollte SG Keeper Broniek im Mittelpunkt stehen. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff gab es einen Freitstoß für Goldstein. Broniek hielt den Ball nicht fest, die folgende Rettungsaktion nahm der Goldsteiner Spieler dankend an und fiel. Den fälligen Elfmeter hielt Broniek allerdings sehr stark.
Nur vier Minuten später der nächste zweifelhafte Freistoß. Diesmal machte es der Schütze besser und versenkte den Ball zum 1-1.
Goldstein drückte mehr und mehr, die SG kam nur noch selten zu Entlastungsangriffen. In dieser Phase des Spiels glänzten Spieler durch katastrophales Passspiel und Unsicherheit.
Wie aus dem Nichts fiel der Führungstreffer. Tauland Mazllomaj lief alleine auf den Torwart zu. Sein abgefälschter Schuss rollte zum 1-2 über die Linie.
Goldstein warf jetzt alles nach vorne und sollte belohnt werden. In der sechsten(!) Minute der Nachspielzeit, keinem auf dem Sportplatz war klar wieso der Schiedsrichter so lange nachspielen ließ, war es erneut ein Freistoß, der den Ausgleich bringen sollte. Broniek hielt den Ball erneut nicht fest und ein Goldsteiner Spieler verwertete den Ball.
„Vom Spielverlauf her geht das Unentschieden in Ordnung, vor dem Spiel hätten wir mit dieser Rumpftruppe nicht damit gerechnet. Wenn du aber in der allerletzen Minuten einer völlig überzogenen Nachspielzeit den Ausgleich durch so ein Ding kassierst ist es bitter. Jeder macht mal Fehler und wenn der Torwart mal einen macht, dann ist der Ball meistens drin“, so ein sichtlich enttäuschter Bornheimer Coach.
Bereits am Donnerstag geht es weiter für die 1b. Dann heißt es bei der SG 1928 FFM den ersten Auswärtsdreier der Saison zu holen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. (PK)

Die Mannschaft: Broniek, Mönner, Ammon, Belhadj, Greß (C) (Perteshi), Mazllomaj, Frenkel (65. Paulowitsch), Theis (65. Gürbüz), Küpelikilinc, Dickmann, Hofacker

Tore: 0:1 Dickmann (12.), 1:1 Abraha (52.), 1:2 Mazllomaj (71.), 2:2 Graupe (90.+6)

Gelbe Karten: Keine – Belhadj (56.), Mazllomaj (77.)

Schiedsrichter: Lothar Fein (Hofheim am Taunus)

Zuschauer: Keine Angaben