1b startet mit Remis ins neue Jahr

SG Bornheim II – FC Gudesding 1:1 (0:1)
Sonntag, 14. Februar 2016
Zum ersten Spiel im neuen Jahr gastierte der Tabellennachbar aus dem Ostpark, FC Gudesding, an der Seckbacher Landstraße.


Die SG musste auf einige Stammspieler verzichten, wurde aber durch Benni Beutel und Henok Yemane aus der 1a unterstützt.
Von Beginn an war die Marschrichtung klar und man konnte sehen, dass die 1b die drei Punkte holen wollte. Durch aggressives Pressing wurde der Gegner früh gestört. Gudesding verschanzte sich mit nahezu allen Spieler in der eigenen Hälfte und lauerte auf Konter. Benni Beutel hatte in der 11. Minute die große Chance zur Führung. Nach perfektem Zuspiel von Andre Mönner, der in der 32. Minute verletzt das Feld verlassen musste, lief er alleine auf Gudesding Keeper Leftheroudis zu. Doch anstatt den Ball im langen Eck zu versenken, entschied sich Beutel für einen Heber, in dieser Situation die falsche Entscheidung, denn der Ball ging über den Querbalken.
Im direkten Gegenzug dann das überraschende Führungstor für die Gäste. Nachdem Mönner den Ball noch vor dem Seitenaus retten konnte, wurde dieser im Spielaufbau verloren. Blitzschnell kombinierte Gudesding und Torjäger Aishouna versenkte im 1 gegen 1, allerdings aus abseitsverdächtiger Position, gegen den fehlerfreien SG-Keeper Malsam.
Gudesding stand nun noch defensiver und die SG versuchte mit allen Mitteln die vielbeinige Abwehr zu durchbrechen. Allerdings sprangen vor der Pause keine nennenswerten Torchancen mehr heraus.
Nach der Halbzeit feierte der A-Jugendliche Luis Sorgler sein Debüt. Mit ihm kam noch einmal neuer Schwung in die Angriffsbemühungen. So scheiterte der wieder stark spielende Tauland Mazllomaj mit einer Ecke am Pfosten, Kevin Hofackers Fernschuss verfehlte sein Ziel ebenso knapp wie Mazllomaj. Gegen Ende schwanden bei Gudesding die Kräfte und die Gangart wurde härter, jedoch ließ der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Jürgen Kiesling das ein oder andere zu viel durchgehen.
Als alle schon mit einer Heimniederlage rechneten fiel doch noch der mehr als verdiente Ausgleich. Nach einer kurz ausgeführten Ecke brachte Mazllomaj den Ball in den Fünfer wo Henok Yemane in Didavi Manier den Ball in die Maschen beförderte. Nur eine Minute später hatte Luis Sorgler die große Chance sein Debut zu krönen, leider erwischte er eine Hereingabe als Seitfallzieher nicht richtig und verzog.
„Wir haben heute zwei Punkte verloren aber damit müssen wir leben. Die Mannschaft hat klasse gespielt, wir hatten fast 80% Ballbesitz. Ein Fehler von uns wurde direkt bestrafft. Das waren am Ende Szenen wie beim Handball, Gudesding war nur noch darauf bedacht das Ergebnis zu verwalten und das schon direkt nach der Halbzeit“, so das Fazit von SG Coach Pascale König. (PK)

Die Mannschaft: Malsam, Mönner (12. Mielke), Remhof, Geideck, Pedrido Reber, Mazllomaj, Beutel (62. Frenkel), Demir, Popa (46. Sorgler), Yemane, Hofacker (C)
Auf der Bank: Perteshi

Tore: 0:1 Aishouna (12.), 1:1 Yemane (87.)

Gelbe Karte: Mielke (58.) – Lynch (32.) Spessot (36.)

Schiedsrichter: Jürgen Kiesling (Florstadt)

Besondere Vorkommnisse: Luis Sorgler war der 40. Spieler der in der laufenden Saison in der 1b eingesetzt wurde!