1b schlägt den Tabellendritten knapp aber verdient

SG Bornheim II – TSG Niederrad 1:0
Sonntag, 10. April 2016
König-Truppe festigt mit dem Sieg über TSG Niederrad den vierten Tabellenplatz


Nach den letzten Wochen hatte sich die Personalsituation bei der SG wieder entspannt. So standen den Trainern mit Manni Elford, Daniel Gutberlet, Henko Yemane und Chris Kleine sogar vier Akteure der 1a zur Verfügung.
Die Devise vor dem Spiel lautete „Raus gehen und Spaß haben, wir haben nichts zu verlieren“. Und genauso präsentierten sich die Jungs. Von Beginn an war die SG das spielbestimmende Team. Niederrad stand tief und wollte über Konter und lange Bälle zum Erfolg kommen. Fast wäre dem Tabellendritten dies auch gelungen.
In der 13. Minute ein langer Ball auf TSG-Goalgetter Onur Götürmen, im Laufduell mit Hakan Demir kreuzte er geschickt den Laufweg und kam im 16er zu Fall. Dem berechtigtem Elfmeter folgte etwas überraschend die Rote Karte gegen Demir. Die SG damit bereits nach 13 Minuten in Unterzahl. Götürmen trat selbst zum Elfmeter an und scheiterte kläglich an SG Keeper Eddie Malsam.
Die SG ließ sich durch den Platzverweis jedoch nicht schocken. Durch enorme Laufbereitschaft war dem Beobachter nicht bewusst, dass die SG in Unterzahl agierte. Weiterhin spielbestimmend, jedoch vor dem Tor zu zaghaft, drückte die SG die TSG immer weiter in ihre Hälfte.
In der 41. Minute war das auf Seiten der SG ein langer Ball, der zum Erfolg führen sollte. Henok Yemane setze Tauland Mazllomaj ein und dieser lief alleine auf den Torwart. Mit etwas Glück trudelte der Ball im Zeitlupentempo über die Linie. Mit dem mehr als verdienten 1-0 ging es in die Kabinen.
Nach einer saftigen Halbzeitansprache und einer Umstellung erwartete man nun einen aggressiveren Gegner. Jegliche Angriffsversuche wurde aber von der auf Dreierkette umgestellten SG Abwehr zunichte gemacht. In der 59. Minute wurde dann TSG Akteur Okan Ilkiz mit Gelb/Rot des Feldes verwiesen.
Viel spielte sich nun im Mittelfeld ab, es machte den Anschein dass die TSG sich mit der Niederlage bereits früh abgefunden hatte. Die SG spielte vor dem Tor zu umständlich und verpasste es so, frühzeitig den berühmten Deckel drauf zu machen.
In der letzten Minute wurde dann Can Kuepelikilinc im Strafraum vom bereits verwarnten Mehmet Öztürk gefoult, das Resultat war Elfmeter für die SG und ebenfalls Gelb/Rot für den TSG Abwehrspieler.
Tauland Mazllomaj trat an und scheiterte am TSG Keeper, so blieb es am Ende beim verdienten 1-0 Heimsieg.
„Es war kein schönes Spiel, aber die Jungs haben super gekämpft und alles gegeben. Am Ende haben wir uns die drei Punkte mehr als verdient und sind froh den vierten Platz gefestigt zu haben“, so ein zufriedener Trainer.
Am nächsten Sonntag tritt die 1b bei Union Niederrad an. Spielbeginn ist 15:00 Uhr.

Die Mannschaft: Malzam, Gutberlet, Mönner, Yemane, Mazllomaj, Frenkel (72. Küpelikilinc), Demir, Greß (85. Belhadj), Kleine, Hofacker, Elford (57. Hogardt)

Tore: 1:0 Mazllomaj

Gelbe Karte: Yemane (61.) – Ilkiz (19.), Akkoc (57.), Öztürk (62.)

Gelb-Rote Karte: Keine – Ilkiz (82.), Öztürk (89.)

Rote Karte: Demir (13.)

Schiedsrichter: Guido Barthel (Friedrichsdorf)

Zuschauer: Keine Angaben

Besondere Vorkommnisse: Keine Angaben