D2: 2:3 Niederlage gegen Olympia

Am heutigen Sonntag trat unser Team zu Hause gegen die ebenfalls gut in die Saison gestartete Mannschaft von Olympia an.

Das Spiel war noch keine halbe Minute alt, da stand es schon 0:1: Ein zu kurzer Rückpass landete direkt beim Stürmer von Olympia, der dieses Geschenk annahm und zum frühen Führungstreffer abschloss. Geschockt von diesem Gegentreffer fanden die Bornheimer zunächst nicht ins Spiel. Die beste Gelegenheit gab es nach 8 Minuten nach einem Freistoß von links von Dejan, in der Mitte verpassten jedoch zwei Bornheimer knapp. Auf der Gegenseite konnten sich unsere Jungs bei Leo S. bedanken, der nur 1 Minute später mit einer tollen Parade das 0:2 verhinderte. Aktivposten nach vorne waren heute nur Dejan, Paul und Josh, insgesamt war zu wenig Bewegung im Spiel, es gab zu viele ungenaue Pässe und auch die Stürmer konnten sich nicht entscheidend in Szene setzen. Jamal versuchte es nach 10 Minuten mit einem Weitschuss, der aber knapp drüber ging. Aber nach 12 Minuten dann doch ein toller Angriff unserer Jungs, über Josh kam der Ball zu Dejan, der frei durch war, den Torwart umspielte und zum 1:1 einschob. Doch nur 4 Minuten danach der nächste Nackenschlag für die Bornheimer. Nach einer Ecke kam ein Stürmer zum Abschluss und Leo S. konnte den Ball nicht am Überschreiten der Linie hindern, der einzige Fehler unseres ansonsten heute wieder sehr starken Torwarts. Danach musste der zentrale Abwehrmann Emil mehrmals noch in brenzligen Situationen klären, vorne hatte bis zur Pause nur noch Jamal eine Halbchance auf den erneuten Ausgleich.

Nach der Pause änderte sich nicht viel, gute Chancen für die Bornheimer waren Mangelware. Ganz im Gegenteil, die Mannschaft von Olympia hatte mehrmals den dritten Treffer auf den Fuß, die Abwehr um Emil, Alexander und Riccardo hatten alle Hände voll zu tun, um diesen zu verhindern. Auch Leo S. konnte sich im eins zu eins nochmal auszeichnen. In der 47. Minute war es dann aber soweit, die Bornheimer liefen in einen Konter, den Olympia gekonnt zum 1:3 abschloss. Spielerisch gelang den Bornheimer bis dahin nicht fiel, aber sie kämpften unverdrossen weiter und hatten in den letzten 10 Minuten des Spiels ihre beste Phase im ganzen Match. Maxim kam nach einer Flanke von Josh zum Abschluss, verzog aber knapp. Kurz darauf setzte Dejan eine Ecke direkt an die Latte, da hatte der Torwart der Gäste, der sich dabei verschätzt hatte, Glück. Bornheim machte nun hinten weiter auf, so dass auch Olympia noch zu einer großen Chance kam, der Abschluss aus kurzer Distanz ging aber knapp drüber. Es lief dann schon die Nachspielzeit als Dejan plötzlich alleine durch war und vom Torwart der Gäste kurz vor dem Strafraum rüde gefoult wurde. Es gab Freistoß, Paul trat an, der Ball wurde leicht abgefälscht und landete zum 2:3 im Netz. Doch das war zu spät, ein letzter hoher Ball wurde vom Gästekeeper abgefangen, danach war Schluss.

 

Fazit:  Das war nicht der Tag der SG Bornheim. Zu wenige Spieler zeigten heute genug Laufbereitschaft, auch die Genauigkeit im Passspiel war nicht zu sehen, besser wurde es erst in der letzten Phase des Spiels. Somit gab es heute eine verdiente Niederlage gegen ein gutes Team von Olympia.

 

Es spielten: Leo S., Dejan (1), Emil, Paul (1), Ruben, Finn, Jamal, Josh, Riccardo, Adrian, Maxim, Alexander, Levin