1. und 2. Frauen

Gemischte Gefühle

Das Positive zuerst: Gegen den TuS Großenenglis konnten sich Bornheims Fußballerinnen abermals steigern und zumindest einen  Punkt ergattern. Zudem blieb das Team von Trainer Walzer nach zuletzt 18 Gegentreffern in 4 Spielen, von der nordhessischen Regionalpresse im Vorfeld ein wenig abfällig als „Schießbude der Liga“ bezeichnet, gegen die bislang zweitstärkste Offensive der Hessenliga erstmals in dieser Spielzeit ohne Gegentor. Somit stand am Ende der Partie ein torloses Remis, das dem TuS letzten Endes aber mehr weitergeholfen haben dürfte, als den Bornheimerinnen. Die Gefühlslage auf Seiten der Gastgeberinnen blieb daher nach Spielende ein wenig gemischt.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren